POL-BI: Falschfahrt durch betrunkene Pkw-Fahrerin auf der BAB 2

Bielefeld (ots) - Am frühen Sonntagmorgen (10.02.2019) gegen 01:40
Uhr wurde der Polizeileitstelle Bielefeld eine Falschfahrt auf der A2
im Bereich der Anschlussstelle Ostwestfalen-Lippe gemeldet.

Ein bisher nicht näher beschriebener Pkw befuhr die Autobahn auf
der Richtungsfahrbahn Dortmund in Fahrtichtung Hannover.

Durch weitere eingehende Notrufe konnte der Standort des Fahrzeugs
aktualisiert werden.

Mehrere Streifenwagen der Autobahnpolizei Bielefeld und der
angrenzenden Polizeibehörden waren im Einsatz, um das Fahrzeug zu
stoppen. Im Bereich des Autobahnkreuzes Bad Oeynhausen konnte der
Pkw-Mercedes schlussendlich unfallfrei durch eine
Streifenwagenbesatzung zum Anhalten gebracht werden.

Auch zuvor war es vmtl. auf Grund der geringen Verkehrsdichte
nicht zu einem Unfall mit dem Falschfahrer gekommen.

Die 40-jährige Fahrzeugführerin aus Bielefeld stand deutlich unter
dem Einfluss alkoholischer Getränke. Ihr wurde eine Blutprobe
entnommen. Der Führerschein und das Fahrzeug wurden sichergestellt.
Ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung
wurde gegen die Bielefelderin eingeleitet.




Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

bielefeld.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Originalmeldungen im Presseportal

4 °
min 1.6 °
max 14.8 °

Blitzer

Zurzeit liegen keine Meldungen vor.

Anzeige
Anzeige
Anzeige