Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Polizeiberichte

Anmerkung: Für die nachstehenden Meldungen trägt Radio Bielefeld keine redaktionelle Verantwortung. Diese Nachrichten werden von der Polizei Bielefeld zur Verfügung gestellt.

Polizei sucht Tatverdächtige nach einer räuberischen

Bielefeld (ots) - MK / Bielefeld - Mitte - Die Ermittler des Kriminalkommissariats 14 bitten die Öffentlichkeit um Mithilfe bei einer Fahndung zu einem Raubdelikt am Samstag, 21.09.2019, in Altenhagen.

Gegen 23:25 Uhr hatte ein 31-jähriger Bielefelder an der Endhaltestelle in Altenhagen eine Stadtbahn verpasst. Mit ihm befanden sich zwei unbekannte junge Männer an dem Bahnsteig. Unvermittelt schlug einer der beiden auf den 31-Jährigen ein. Der andere trat ihm gegen seine Beine. Zudem wurde er aufgefordert Zigaretten herauszugeben.

Bei dem Versuch in Richtung der Merseburger Straße zu flüchten, holten die zwei Angreifer den 31-Jährigen ein. Als er erklärte, dass er keine Zigaretten habe, schlugen beide auf ihn ein. Anschließend verschwanden die jungen Männer in einer nahegelegenen Parkanlage.

Die Beschreibung der beiden Tatverdächtigen:

Der erste Mann war circa 18 Jahre alt und zwischen 175 und 180 groß. Er hatte eine dünne Nase und kurze Stoppelhaare - fast eine Glatze. Er trug eine Sporthose und Sportschuhe. Er hatte ein osteuropäisches Aussehen.

Der zweite Mann war ebenfalls circa 18 Jahre alt und zwischen 175 und 180 groß. Er hatte dunkle Locken. Er trug ein dunkles Cappy und war dunkel gekleidet. Er hatte ein südeuropäisches Aussehen.

Die Polizei bittet um Hinweise:

Polizeipräsidium Bielefeld / Kriminalkommissariat 14 / 0521/545-0

Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Knut Packmohr (KP), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195 Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de bielefeld.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Weiteres Material: www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4453945 OTS: Polizei Bielefeld

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell