Responsive image

on air: 

Stephan Kaiser
---
---
Polizeiberichte

Anmerkung: Für die nachstehenden Meldungen trägt Radio Bielefeld keine redaktionelle Verantwortung. Diese Nachrichten werden von der Polizei Bielefeld zur Verfügung gestellt.

Radfahrer scheinbar unbelehrbar

Bielefeld (ots) - MK / Bielefeld - Mitte - An der Otto-Brenner-Straße verunglückte ein betrunkener Radfahrer am Dienstag, 20.07.2021, allein mit seinem Fahrrad, obwohl ihm Polizisten bereits zuvor das Radfahren untersagt hatten.

Bereits gegen 13:20 Uhr waren Polizeibeamte an die Spindelstraße gerufen worden weil, ein junger Mann herumpöbelte und eine Flasche auf den Gehweg warf, die zerbrach. Dieser Mann entfernte sich mit einem Fahrrad und wurde wenig später als ein 27-jähriger Bielefelder von Polizisten ausfindig gemacht. Bei der Kontrolle an der Oelmühlenstraße verboten sie dem polizeibekannten Mann das Fahrradfahren aufgrund seines erkennbaren Alkoholkonsums.

Passanten machten Streifenbeamte gegen 14:00 Uhr an der Otto-Brenner-Straße auf einen gestürzten Radfahrer aufmerksam. Als die Beamten in Höhe der Laubstraße anhielten, wollte der Verunglückte die Örtlichkeit verlassen. Allerdings hielten die Beamten den 27-Jährigen davon ab.

Bei ihm fanden die Polizisten Anhaltspunkten für einem Alkoholkonsum während er mit seinem Fahrrad unterwegs war. Als die Beamten bei ihm eine Ecstasy-Pille entdeckten, gestand er auch, unter dem Einfluss von Drogen zu stehen. In einem Bielefelder Krankenhaus entnahm ein Arzt dem 27-Jährigen eine Blutprobe. Die nächsten Stunden musste der Radfahrer im Gewahrsam der Polizei verbringen, damit er ausnüchtern und keine weiteren Straftaten begehen konnte.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024 Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222 Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de bielefeld.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Betrüger in Malteser-Jacken sammeln in Bielefeld Geld angeblich für Hochwasseropfer
In Bielefeld sind derzeit angebliche Spendensammler vermeintlich im Namen der Malteser unterwegs und sammeln für Hochwasseropfer. Die Malteser warnen vor diesen Betrügern. Geben Sie kein Geld! Ihre...
Update: Impfungen für Kinder ab 12 Jahre im Bielefelder Impfzentrum schon ab Sonntag, 8 Uhr
Ab Sonntag dem 25. Juli können auch Kinder und Jugendliche ab 12 eine Coronaschutzimpfung im Impfzentrum an der Stadthalle bekommen. Für zunächst acht Tage sei das sichergestellt. Am Sonntag ist eine...
Die Coronalage in Bielefeld am 25. Juli
Am Sonntag dem 25.07.2021 wird vom Robert-Koch-Institut für Bielefeld eine vorläufige Corona-Inzidenz von 14,1 (+0,9) ausgewiesen.* NRW-weit beträgt die Inzidenz 17,1 (+0,3). Wegen der konstant...
Corona-Impfaktion am Obersee
Am Sonntag findet erneut eine mobile Sonderimpfaktion in Bielefeld statt. Von 8 bis 20 Uhr wird ohne Termin am Obersee geimpft. Zur Verfügung stehen das Mittel von Biontech und auch der...
Studie der Uni Bielefeld: Wohnungslose von Pandemie sehr betroffen
Wohnungslose Menschen und Personen, die in den entsprechenden Notunterkünften arbeiten, sind besonders gefährdet, sich mit Corona zu infizieren. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie von...
Feuer in Patientenzimmer in Gilead IV, Bielefelder Feuerwehr mit 50 Kräften
Die Bielefelder Feuerwehr musste am Freitagabend einen Zimmerbrand in Bethel löschen. In der psychiatrischen Einrichtung Gilead IV stand um kurz vor 19 Uhr ein Patientenzimmer in Vollbrand, sagte ein...