Responsive image

on air: 

Sascha Scheuer
---
---
Polizeiberichte

Anmerkung: Für die nachstehenden Meldungen trägt Radio Bielefeld keine redaktionelle Verantwortung. Diese Nachrichten werden von der Polizei Bielefeld zur Verfügung gestellt.

Rettungshubschrauber landet auf der A 2 nach Unfall

Bielefeld (ots) - HC/ Bielefeld - BAB 2-

Nach einem Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen auf der Autobahn 2 in Fahrtrichtung Hannover, zwischen den Anschlussstellen Bielefeld-Süd und Bielefeld-Ost, landete am Freitag, 31.07.2020, ein Rettungshubschrauber auf der Autobahn. Mehrere Personen erlitten leichte Verletzungen

Nach den ersten Erkenntnissen geriet der Verkehr auf der A 2 in Richtung Hannover gegen 15:00 Uhr aufgrund des höheren Verkehrsaufkommens in Höhe der Beschleunigungsspur der Anschlussstelle Bielefeld-Süd ins Stocken und es kam anschließend zu zwei Auffahrunfällen. Der Fahrer eines Sattelzugs erkannte die Unfallstelle und stellte sein Fahrzeug quer, um die Unfallstelle zu blockieren und abzusichern.

Wie viele Personen Verletzungen erlitten ist derzeit noch unklar, mindestens zwei Personen werden in den Rettungswagen behandelt. Ein Rettungshubschrauber landete auf der Autobahn.

Aufgrund von auslaufenden Betriebsstoffen wird eine Reinigung der Fahrbahn nach der Unfallaufnahme erforderlich sein.

Derzeit ist aufgrund der andauernden Unfallaufnahme die Fahrbahn Richtung Hannover gesperrt und der Verkehr wird auf dem Standstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Der Verkehr staut sich im Moment bis zum Kreuz Bielefeld.

Aufgrund von "Gaffern" bildet sich auf der Gegenfahrbahn derzeit ebenfalls ein Stau.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Knut Packmohr (KP), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195 Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de bielefeld.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Weiteres Material: presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4667496 OTS: Polizei Bielefeld

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell