Responsive image

on air: 

Dirk Sluyter
---
---
Polizeiberichte

Anmerkung: Für die nachstehenden Meldungen trägt Radio Bielefeld keine redaktionelle Verantwortung. Diese Nachrichten werden von der Polizei Bielefeld zur Verfügung gestellt.

Schläger greift drei Männer an - Zeugen gesucht

Bielefeld (ots) - SI / Bielefeld / Mitte - Am späten Abend des 09.11.2019 schlug ein vermeintlicher Teilnehmer der rechten Szene auf drei Männer an der Alfred-Bozi-Straße ein.

Am Samstagabend, gegen 22.55 Uhr, hielt sich eine Gruppe Männer vor einem Lokal, in der Nähe der Klosterstraße, auf.

Während sie vor der Bar standen, trat eine Gruppe von etwa 14 Männern aus der Tür heraus. Kleidung und Auftreten nach zu urteilen waren sie der rechten Szene zuzuordnen. Ein Gruppenmitglied rief: "Wir sind Deutschland!" und ging auf einen 22-jährigen Mann aus Garching zu. Dann schlug er ihn mit der Faust ins Gesicht.

Im Anschluss schlug er einen 25-jähhrigen Bielefelder und einem 29-jährigen Mann aus Bad Oeynhausen ebenfalls ins Gesicht. Dabei ging die Brille des 25-Jährigen zu Bruch.

Alle drei Männer trugen Verletzungen von der Attacke davon. Einen Rettungswagen riefen sie jedoch nicht hinzu.

Der unbekannte Schläger entfernte sich im Schutz seiner Gruppe stadtauswärts.

Der Mann war etwa 30-35 Jahre alt und circa 1,90 Meter groß. Er trug eine Glatze und war breit gebaut. Er hatte mehrere Tattoos und trug dunkle Kleidung.

Hinweise zum Schläger nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der 0521-5450 entgegen.

Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Knut Packmohr (KP), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195 Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de bielefeld.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell