Responsive image
 
---
---
Polizeiberichte

Anmerkung: Für die nachstehenden Meldungen trägt Radio Bielefeld keine redaktionelle Verantwortung. Diese Nachrichten werden von der Polizei Bielefeld zur Verfügung gestellt.

Sperrung der BAB 2 wegen eines brennenden Sattelaufliegers

Bielefeld (ots) - SR/ Bielefeld/ BAB 2 - Ein LKW-Fahrer konnte am Mittwoch, 21.08.2019, seinen Sattelzug noch rechtzeitig zum Stehen bringen und die Zugmaschine abkoppeln, bevor der Auflieger durch einen Brand schwer beschädigt wurde. Eine kurzzeitige Vollsperrung der BAB 2 in Fahrtrichtung Hannover war erforderlich.

Gegen 10:15 Uhr befuhr ein 69-jähriger Kraftfahrer mit seinem Sattelzug und Auflieger die BAB2 in Fahrtrichtung Hannover, als er circa einhundert Meter vor dem Kreuz Rheda-Wiedenbrück Rauch an seinem Sattelauflieger bemerkte. Er stoppte sein Gefährt daraufhin auf dem dortigen Seitenstreifen. Beim Nachsehen schlugen ihm bereits Flammen im Bereich der Achsen des Aufliegers entgegen. Mit Unterstützung zweier Fernfahrerkollegen, welche die Situation ebenfalls erkannt hatten, wurden erste Löschversuche unternommen und die Zugmaschine vom Auflieger abgekoppelt, um ein Übergreifen der Flammen zu verhindern. Verletzt wurde niemand. Die alarmierte Feuerwehr löschte den Brand endgültig. Für die Dauer der Löscharbeiten wurde die Autobahn für circa 30 Minuten voll gesperrt. Der mit Getränken beladene Auflieger wurde bei dem Brand schwer beschädigt und war nicht mehr fahrbereit. Für die Dauer der Umladetätigkeit und Bergung blieb der rechte Fahrstreifen gesperrt.

Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Knut Packmohr (KN), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de bielefeld.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell