Responsive image

on air: 

Stephan Schueler
---
---
Polizeiberichte

Anmerkung: Für die nachstehenden Meldungen trägt Radio Bielefeld keine redaktionelle Verantwortung. Diese Nachrichten werden von der Polizei Bielefeld zur Verfügung gestellt.

Staatsschutz sucht Zeugen zu Farbschmierereien in Herford

Bielefeld (ots) - MK / Bielefeld / Herford / Bünde - Unbekannte Täter haben an den beiden vergangenen Wochenenden - in den Nächten zu Freitag, 26.03.2021 und zu Samstag, 03.04.2021 - Graffitis an einigen öffentlichen Gebäuden in Herford und in Bünde angebracht. Der Staatsschutz der Polizei Bielefeld hat die Ermittlungen zu den Sachbeschädigungen mit politischer Motivation übernommen.

In der Zeit zwischen Donnerstag, 25.03.2021, 18:00 Uhr, und Freitag, 26.03.2021, 06:30 Uhr, haben Unbekannte diverse Gebäudeteile des Friedrichs-Gymnasiums in Herford durch Graffitis beschädigt. Es wurden verschiedene Schriftzüge und Symbole, unter anderem Hakenkreuze, in weißer und blauer Farbe aufgebracht.

In derselben Nacht wurden an der Fassade des Stadttheaters Herford und am Ravenberger Gymnasium ebenfalls Graffitis mit blauer Farbe angebracht.

An der Mensa der Erich Kästner-Gesamtschule in Bünde brachten Unbekannte ebenfalls ein Hakenkreuz, mittels blauer Sprühfarbe an. Die Tatzeit lag zwischen Freitag, 02.04.2021, 02:30 Uhr und Samstag, 03.04.2021, 01:20 Uhr.

Der Sachschaden wird insgesamt auf mehr als 20.000 Euro geschätzt. Die Ermittler des Staatsschutzes suchen Zeugen, die etwas Auffälliges beobachtet haben und fragen: Wer hat im Bereich der angegeben Tatzeiträume an den unterschiedlichen Tatorten oder in deren Umgebung etwas Verdächtiges wahrgenommen? Hinweise dazu nimmt das Polizeipräsidium Bielefeld / Kriminalinspektion Staatschutz unter der Telefonnummer 0521 / 545-0 entgegen.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024 Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222 Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de bielefeld.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Distanzunterricht in 20 Schulen durch Hackerangriff gestört
In Bielefeld ist an 20 Schulen in Bielefeld durch einen Hackerangriff das Internet lahm gelegt und der Distanzunterricht unterbrochen worden bzw. teilweise ausgefallen. Eine große Masse an...
Arzt wegen Vergewaltigung angeklagt
Vier Monate nach der Festnahme eines Arztes aus Oelde hat die Bielefelder Staatsanwaltschaft Anklage gegen den 43jährigen Mann erhoben. Ihm werden zwei Fälle von besonders schwerer Vergewaltigung von...
Weitere Jahrgänge werden zur Corona-Impfung priorisiert
In den kommenden Tagen werden weitere Altersgruppen für Corona-Impfungen priorisiert. Die Kassenärztliche Vereinigung hat jetzt angekündigt, dass ab kommenden Montag dem 19. April um 8 Uhr auch die...
Ärztekammer fordert Ende der Impf-Priorisierung
Die Ärztekammer Westfalen-Lippe fordert, dass die Priorisierung beim Impfen aufgehoben wird. Der Kammervorstand hat einen Beschluss vorgelegt, um das Tempo der Impfkampagne deutlich zu erhöhen. Der...
Rat der Bielefelder Realschulen spricht mit Regierungspräsidentin
Der Sprecherrat der Bielefelder Realschulen trifft sich am Nachmittag (15.04.) im Rahmen einer digitalen Pressekonferenz mit Regierungspräsidentin Pirscher. Der Rat weist schon lange auf die – nach...
Bielefelder SchülerInnenvertretung findet Corona-Testpflicht gut
Die Bielefelder BezirksschülerInnenvertretung befürwortet die Corona-Testpflicht in Schulen. Nur so könnten potentielle Masseninfektionen frühzeitig unterbunden werden. Für die Abschlussprüfungen...