Responsive image

on air: 

Nico-Laurin Schmidt
---
---
Polizeiberichte

Anmerkung: Für die nachstehenden Meldungen trägt Radio Bielefeld keine redaktionelle Verantwortung. Diese Nachrichten werden von der Polizei Bielefeld zur Verfügung gestellt.

Tanklaster landet bei Unfall im Feld - Fahrer verletzt

HC/ Bielefeld- A 33- Paderborn- Schloß Neuhaus- Sennelager-

Nachdem ein Tanklaster am Mittwoch, 23.11.2022, auf der A 33 einen auf dem Seitenstreifen stehenden LKW gestreift hatte, rutschte er über den Graben in ein Feld. Der Fahrer wurde im Führerhaus eingeklemmt und musste geborgen werden. Er erlitt schwere Verletzungen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen befuhr der 47-jährige Fahrer eines Tanklastwagens die A 33 in Richtung Bielefeld. Einige Meter vor der Anschlussstelle Paderborn-Sennelager geriet das Fahrzeug aus noch ungeklärter Ursache gegen 13:15 Uhr nach rechts von dem Fahrstreifen ab, touchierte die linke Fahrzeugseite eines auf dem Seitenstreifen stehenden LKW aus Lettland, rutschte anschließend in den Graben und kam im angrenzenden Feld zum Liegen. Rettungskräfte befreiten den im Führerhaus eingeklemmten Fahrer. Ein Rettungshubschrauber transportierte den schwerverletzten 47-Jährigen sowie ein Krankenwagen den Leichtverletzten LKW-Fahrer aus Lettland in ein Krankenhaus.

Der Tanklastwagen hat kein Gefahrgut sondern ein Abfallprodukt geladen. Der Tank blieb unversehrt, lediglich aus dem Treibstofftank ist Kraftstoff ausgelaufen.

Die Fahrbahn Richtung Bielefeld ist derzeit für die Unfallaufnahme und die Bergung der Fahrzeuge gesperrt. Eine Ableitung erfolgte an der Anschlussstelle Schloss Neuhaus. Derzeit erfolgt die Ableitung der hinter der Unfallstelle im Stau stehenden Fahrzeuge.

Die Bergung der Fahrzeuge wird vermutlich bis in die Abendstunden andauern.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024 Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de bielefeld.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Markierungsarbeiten am Bielefelder Adenauerplatz verschoben
Autofahrer können am Adenauerplatz weiterhin nicht stadtauswärts auf der Artur-Ladebeck-Straße fahren. Wegen des schlechten Wetters musste die Fahrbahn-Markierung von Montag (05.12.) auf Dienstag...
SMS, Sirene und Anzeigetafel: Warntag diese Woche in Bielefeld
Bielefeld nimmt diese Woche wieder an einem bundesweiten Warntag teil. 60 Sirenen sind neu installiert worden und werden aufheulen, von geplanten 114. Der Probe-Alarm findet am Donnerstagvormittag...
Schnee und Unfälle in OWL: Wenig Probleme in Bielefeld
In Bielefeld hat der leichte Schneefall am Montag (05.12.) bislang für keine nennenswerten Störungen oder Unfalle gesorgt. Diese Zwischenbilanz konnte ein Polizeisprecher bei Radio Bielefeld ziehen....
Mann belästigt Mädchen an Bushaltestelle in Stukenbrock
Ein unbekannter Mann hat in Stukenbrock ein jugendliches Mädchen belästigt und in Angst versetzt. Am Montagabend (28.11.) warteten beide zunächst an einer Bushaltestelle an der Holter Straße. Der Mann...
Schlag in Bauch: Überfall nach Besuch im Bielefelder Lokschuppen
Nach einem Besuch im Lokschuppen ist ein 19-jähriger Mann Sonntagfrüh (04.12.) an der Stadtheider Straße ausgeraubt worden. Der Dortmunder war zwischen sechs und acht Uhr auf dem Weg zu einem Freund....
Markierungen am Bielefelder Adenauerplatz einen Tag später
Durch den Schneefall können die Fahrbahnmarkierungen auf dem ersten Bauabschnitt der Artur-Ladebeck-Straße heute (Mo., 05.12.) nicht aufgetragen werden. Das sagte eine Stadtsprecherin zu Radio...