Responsive image
 
---
---
Polizeiberichte

Anmerkung: Für die nachstehenden Meldungen trägt Radio Bielefeld keine redaktionelle Verantwortung. Diese Nachrichten werden von der Polizei Bielefeld zur Verfügung gestellt.

Tötungsdelikt in Bielefeld-Mils: Tatwaffe gefunden

Bielefeld (ots) - KP / Bielefeld-Milse / Nachtrag zur Pressemeldung i.S. Tötungsdelikt in Milse zum Nachteil einer 49-jährigen Bielefelderin.

Der unter dringendem Tatverdacht festgenommene 48-jährige Mann machte in seiner ersten Anhörung geständige Angaben.

Wir berichteten dass die Suchmaßnahmen nach der Tatwaffe noch andauern.

Inzwischen gab der Beschuldigte an, dass er das Messer in einen Bach geworfen habe. Am heutigen späten Vormittag konnte die Tatwaffe durch Beamte der Mordkommission im Wellbach in Bielefeld Baumheide an der Stelle aufgefunden werden, die zuvor von dem Beschuldigten beschrieben wurde.

Die Suchmaßnahmen konnten danach abgebrochen werden.

Der Mann wird heute Nachmittag dem Haftrichter vorgeführt.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Knut Packmohr (KP), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195 Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de bielefeld.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Weiteres Material: www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4519455 OTS: Polizei Bielefeld

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell