Responsive image

on air: 

Dirk Sluyter
---
---
Polizeiberichte

Anmerkung: Für die nachstehenden Meldungen trägt Radio Bielefeld keine redaktionelle Verantwortung. Diese Nachrichten werden von der Polizei Bielefeld zur Verfügung gestellt.

Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen, einem total

Bielefeld (ots) - JH / Bielefeld - Sieker - Am Samstagmorgen, 09.11.2019, gegen 09.50 h ereignete sich auf der Kreuzung Oldentruper Straße/Otto-Brenner-Straße ein Verkehrsunfall mit drei verletzen Personen und hohem Sachschaden. Ein 56-jähriger Bielefelder befuhr mit seinem 50 Jahre alten Oldtimer Daimler-Benz SL Cabrio die Otto-Brenner-Straße in Richtung Detmolder Straße. Bei Grünlicht fuhr er in die Kreuzung zur Oldentruper Straße ein. Gleichzeitig befuhr eine 47-jährige Bielefelderin mit ihrem Pkw Daimler-Benz die Oldentruper Straße stadtauswärts. Da sie trotz Rotlicht in die Kreuzung hinfuhr kam es zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Beide Fahrer und die 15-jährige Beifahrerin der Unfallverursacherin wurden leicht verletzt und vor Ort von Rettungskräften versorgt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Höhe beträgt ungefähr 80.000 Euro. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme und der anschließenden Reinigung der Fahrbahn durch eine Kehrmaschine wurden die Otto-Brenner-Straße stadtauswärts und die Oldentruper Straße stadteinwärts gesperrt. Busse von moBiel wurden umgeleitet. Es kam zu Vewrkehrsbehinderungen gerade in Richtung Innenstadt.

Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Knut Packmohr (KP), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195 Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de bielefeld.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell