Responsive image

on air: 

Dirk Sluyter
---
---
Polizeiberichte

Anmerkung: Für die nachstehenden Meldungen trägt Radio Bielefeld keine redaktionelle Verantwortung. Diese Nachrichten werden von der Polizei Bielefeld zur Verfügung gestellt.

Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen und drei

Bielefeld (ots) - Zur Unfallzeit, am 12.12.2019 gegen 17.15 Uhr, befuhr ein 69 jähriger Fahrzeugführer aus Gütersloh mit seinem PKW Peugeot sowie ein 61 jähriger Fahrzeugführer aus Elxleben mit einem DB Sprinter den rechten von zwei Fahrstreifen auf der BAB 33 in Fahrtrichtung Brilon. In Höhe der Unfallstelle, zwischen den Anschlussstellen Borgholzhausen und Halle, wechselte der Sprinter-Fahrer den Fahrstreifen und übersah dabei den Pkw Ford Mondeo eines 37 jährigen Fahrzeugführers aus Osnabrück auf der linken Spur. Dieser konnte trotz Vollbremsung eine Kollision mit dem Sprinter nicht mehr verhindern. Im Anschluss schleuderte der Sprinter nach rechts in die Betongleitschutzwand und der Peugeot kippte aufgrund eines Ausweichmanövers auf das Dach. Der Peugeot-Fahrer und der Mondeo-Fahrer verletzten sich leicht und wurden zunächst in umliegenden Krankenhäuser verbracht. Die Richtungsfahrbahn Brilon musste während der Unfallaufnahme für etwa zwei Stunden voll gesperrt werden. In der Spitze staute sich der Verkehr auf einer Länge von ca. 5 km. Nach ersten Schätzungen beträgt der Gesamtschaden ca. 30.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Knut Packmohr (KP), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195 Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de bielefeld.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Weiteres Material: www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4467571 OTS: Polizei Bielefeld

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell