Responsive image

on air: 

Dirk Sluyter
---
---
Polizeiberichte

Anmerkung: Für die nachstehenden Meldungen trägt Radio Bielefeld keine redaktionelle Verantwortung. Diese Nachrichten werden von der Polizei Bielefeld zur Verfügung gestellt.

Vier Tonnen Kupfer gestohlen

Bielefeld (ots) - MK / Bielefeld - Brackwede - In der Nacht zu Mittwoch, 16.10.2019, ist eine Mulde mit Altmetall von einem Betriebsgelände in Brackwede verschwunden.

Ein 61-jähriger Betreiber einer Firma bemerkte am Mittwochmorgen zunächst, dass zwei Tore an den Zufahrten auf das Werksgelände an der Straße Kupferhammer geöffnet waren. Als er an seinem Firmengebäude ankam erkannte er, dass eine Abfallmulde fehlte.

In einer abgestellten Mulde sammelte der 61-Jährige seit längerer Zeit Kupferkabel. Er schätzte den Muldeninhalt auf etwa Vier Tonnen und den Schaden auf mehrere Tausend Euro. Nach seiner Einschätzung kam für die Diebe zum Abtransport der Beute ein Muldenkipper zum Einsatz.

Der Firmeninhaber grenzte den Diebstahl der Kupferkabel zwischen Dienstag, 18:00 Uhr, und Mittwoch, 06:45 Uhr, ein.

Die Polizei fragt, wer hat in der Nacht zu Mittwoch etwas Auffälliges oder einen Transport einer Absatzmulde in der Straße Kupferhammer oder im Bereich der angrenzenden Straßen Brockhagener Straße oder Marienfelder Straße beobachtet?

Hinweise bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld / Kriminalkommissariat 15 / 0521/545-0

Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Knut Packmohr (KP), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195 Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de bielefeld.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell