Responsive image

on air: 

Roxane Brockschnieder
---
---
Polizeiberichte

Anmerkung: Für die nachstehenden Meldungen trägt Radio Bielefeld keine redaktionelle Verantwortung. Diese Nachrichten werden von der Polizei Bielefeld zur Verfügung gestellt.

Von mehr als 11 Autos die Scheiben eingeschlagen

Bielefeld (ots) - Bielefeld-Mitte Wohl im Vorbeigehen schlugen in den frühen Sonntagmorgenstunden bisher unbekannte Täter die Seitenscheiben von geparkten Fahrzeugen in Bielefeld ein. Der oder die Täter gingen offensichtlich durch die Straßen Marktstraße, Turnerstraße, Hermannstraße, in Richtung August-Bebel-Straße. Auf ihrem Weg schlugen sie an mindestens elf Fahrzeugen überwiegend die Beifahrerfenster an den Fahrzeugen ein. Nach ersten Schätzungen beläuft sich die Höhe des Sachschadens auf mehrere tausend Euro. Ob weitere Fahrzeuge betroffen sind, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei Bielefeld unter der Telefonnummer 0521 545-4070 oder E-Mail: poststelle.bielefeld@polizei.nrw.de entgegen.

Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Knut Packmohr (KP), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de bielefeld.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell