Responsive image

on air: 

Andreas Grunwald
---
---
Polizeiberichte

Anmerkung: Für die nachstehenden Meldungen trägt Radio Bielefeld keine redaktionelle Verantwortung. Diese Nachrichten werden von der Polizei Bielefeld zur Verfügung gestellt.

Warnung vor aktueller Betrugsmasche: Schadsoftware statt

Bielefeld (ots) - HC/ Bielefeld-Stadtgebiet-

Die Polizei warnt vor einer Betrugsmasche mit gefälschten SMS über Paketbenachrichtigungen, die sich bundesweit verbreitet und aktuell auch in Bielefeld auftritt.

Dabei erhalten die Geschädigten eine oder mehrere SMS auf ihrem Mobiltelefon mit dem Inhalt "Ihr Paket wurde verschickt". Beim anschließenden Klick auf einen vermeintlichen Bestätigungslink mit der Endung "duckdns.org" wird jedoch unerkannt eine Schadsoftware heruntergeladen und auf dem Handy installiert. Diese Schadsoftware leitet unbemerkt sensible Daten weiter, spioniert die Kontaktliste der Opfer aus und versendet anschließend eigenständig SMS mit der Schadsoftware an verschiedene Rufnummern, die zusätzliche Kosten verursachen können.

Mit dieser Betrugsmasche nutzen die Täter den Online-Shopping-Boom aus - schließlich warten viele Personen derzeit tatsächlich auf ein Paket, sodass sie leichter auf die Masche reinfallen und den Link anklicken.

Empfängern einer solchen SMS wird folgendes empfohlen:

- den Link nicht anklicken - falls der Link angeklickt wurde, Mobiltelefon sofort in den

Flugmodus schalten

- Mobilfunkanbieter informieren - Drittanbietersperre einrichten

Bislang ist noch kein Bielefelder auf die SMS reingefallen. Im Schadensfall rät die Polizei eine Strafanzeige zu erstatten.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024 Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222 Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de bielefeld.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Erschwerte Festnahme am Kesselbrink
Am Kesselbrink ist es gestern Abend um kurz vor 20 Uhr bei der Festnahme eines mutmaßlichen Dealers zu einem kleineren Tumult gekommen. Als zwei Polizeibeamten den polizeibekannten 18-Jährigen...
Nächtliche Bauarbeiten auf Linie 3-Strecke
In den kommenden beiden Nächten (20.-22. April) kann es an der Oldentruper Straße etwas lauter werden. Die Verkehrsbetriebe MoBiel führen im Bereich der Bauweiche, Höhe der Hausnummern 45-65,...
Vorwurf der Untreue - ehemaliger Logistikleiter vor Gericht
Vor dem Bielefelder Landgericht ist heute der Betrugsprozess gegen einen 55-jährigen Bielefelder und seine 42-jährige Komplizin gestartet. Der Mann soll als Logistikleiter einer großen Bielefelder...
FDP will Infokampagne in Corona-Hotspots
Die Bielefelder FDP beantragt für die Ratssitzung am Donnerstag, dass es in besonders von Corona betroffenen Stadtteilen eine spezielle Infokampagne der Stadt geben soll - um auf die Gefährlichkeit...
Abstiegsendspiel für Schalke bei Arminia Bielefeld
Im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga will Arminia Bielefeld am Dienstagabend weitere wichtige Punkte sammeln. Gewinnt der DSC sein Heimspiel, ist der Gegner Schalke 04 gleichzeitig definitiv in die...
Raser nach gefährlichen Manövern in Sieker gestoppt
Die Bielefelder Polizei hat heute Nacht die rasante Fahrt eines jungen Bielefelders ohne Führerschein gestoppt. Erst verfolgten Polizeibeamte den 22-Jährigen quer durch Sieker – mit seinem VW Golf GTI...