Der seltsame Bielefelder Knall

Sebastian Wiese, Timo Teichler und Nadine Zimmermann halten sich die Ohren zu

Der Knall - er ist und bleibt ein Mysterium ...

Gibt es den ominösen Bielefelder Knall noch?

Das Geräusch beschäftigte ganz Bielefeld. Wo kam der Knall her, den viele in und rund um den Osten der Stadt immer wieder nachts zwischen 23 und 3 Uhr hörten?

Wir fragen uns, was aus dem Knall geworden ist. Gibt es ihn noch? Ist er umgezogen?

Das Radio Bielefeld-Frühteam ist wieder auf Spurensuche. Viele Radio Bielefeld-Hörer haben uns in der Vergangenheit zahlreiche Tipps und Hinweise gegeben. Wir sind jedem einzelnen nachgegangen. Allerdings konnten wir das Knallmysterium bis jetzt noch nicht vollständig lösen.

 

Hier haben wir schon nachgefragt, allerdings haben diese Stellen versichert den Knall nicht zu verursachen:

Stadtwerke Bielefeld: Der Knall wird nicht durch Überdruck einer Ferngasleitung, durch Umspannwerke oder den Gasometer in den Heeper Fichten verursacht.

Luftfahrtarmt der Bundeswehr: Überschall- oder andere Einsatzflugzeuge kommen aufgrund der Zeit nicht als Knallverursacher in Frage.

Generalfeldmarschall Rommel Kaserne: Bodenübungen finden nicht zwischen 23:00 und 03:00 Uhr statt.

Deutscher Wetterdienst: Es gibt nur ein Wetterphänomen das einen Knall verursacht: Gewitter!

Landesjagdverband, Kreisjägerschaft Bielefeld und Untere Jagdbehörde Bielefeld: Die Jagdsaison ist vorbei. Gejagt wird nur bei gutem Mondlicht oder Schnee.

Polizei Bielefeld: Es gibt vereinzelt Meldungen über gefundene Platzpatronen, einen derart lauten Knall können die aber kaum verursachen.

Die meisten Gewerbebetriebe geben an, Nachts keinen Betrieb (Anlieferungen o.Ä.) zu haben:

Müllverbrennungsanlage

Mitsubishi HiTec Paper

Spedition Mönkemüller

Spedition Kühne&Nagel

Betonwerk Bielefeld GmbH & Co. KG

Großmarkt an der Oldentruper Straße

DHL Paketzentrum Ludwig Erhard Allee

Marktkauf Oldentrup

Porta Möbel Hillegossen

Handelshof Kanne (Schelpmilser Weg)

Spedition Reckendorf (Schelpmilser Weg) 

Auch die Eurobahn und der Kleingartenverein Heepen haben keine Idee, wie der Knall entsteht.

Nachgefragt haben wir außerdem hier:

Bezirksamt Heepen

Schüco

Zurbrüggen

Obi (Eckendorfer Straße)

Habigtsberg

Milser Mühle

ADAC: Es können keine Fehlzündungen an Autos oder Motorrädern sein.

Landwirt Quakernack: Eine Verpuffung in einer Biogasanlage wird ebenso ausgeschlossen wie ein Knallgerät auf Feldern zur Abwehr von Tieren.

Deutsche Bahn

Umweltamt

 

Im Industriegebiet an der Friedrich-Hagemann-Straße kamen wir dem Knall ebenfalls nicht auf die Schliche:

Technisches Hilfswerk Bielefeld

Coca Cola

Presse-Distributions- Gesellschaft mbH + Co. KG

European Distribution Center

Parker Hannifin GmbH & Co. KG

Erhardt + Leimer Corrugated GmbH

COLER GmbH & Co. KG

Metallbau Burghardt

Wir geben nicht auf! Habt ihr noch eine Idee woher der Knall kommt? Gibt es ihn überhaupt noch? Teilt uns euren Tipp gerne mit und wir recherchieren dann weiter.

Haben Sie einen Hinweis?

  1. *= Pflichtfeld
Wetter
3 °
min -1 °
max 3 °

Letzte Meldung: 12.12. - 16:43 Uhr

Ort
Bielefeld
Straße
Detmolder Straße
> alle Blitzer anzeigen (aktuell 1)
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige: