Responsive image

on air: 

Dirk Sluyter
---
---

Detailansicht

Erste Heimniederlage für Arminia

Arminia Bielefeld hat am Abend die erste Heimniederlage in dieser Saison kassiert. Der DSC verlor vor 26.283 Zuschauern in der ausverkauften SchücoArena gegen Spitzenreiter 1.FC Köln mit 1:3. In einem temporeichen Spiel hatten die Kölner zunächst die besseren Chancen, doch gleich viermal konnte DSC-Torwart Stefan Ortega gegen Terodde und Guirassy die Führung des FC verhindern. Mitte der ersten Halbzeit hatten die Arminen Pech, als ihnen der schwache Schiedsrichter Siebert  aus Berlin einen klaren Handelfmeter verweigerte. Mit dem Pausenpfiff gelang dann Terodde die nicht unverdiente Führung für den Spitzenreiter. Als der Kölner Torjäger dann nach 70 Minuten erneut traf, schien das die Vorentscheidung zu sein, doch der eingewechselte Keanu Staude machte die Partie fünf Minuten vor Schluss noch einmal spannend. Die Arminen warfen anschließend alles nach vorne, doch Córdoba machte mit dem Schlusspfiff alles klar für den FC.