Responsive image
 
---
---

Detailansicht

Frühes Aus

Arminia Bielefeld ist gestern Abend beim eigenen Hallenturnier schon in der Vorrunde rausgeflogen. Der DSC scheiterte in den Gruppenspielen bereits an St. Pauli und dem VfL Osnabrück. Die beiden Vereine bestritten später auch das Endspiel, das der FC St. Pauli 3:2 gewann.   ·    Ein sichtlich und hörbar angefressener Arminia-Trainer Stefan Krämer konnte mit der Vorstellung seiner Jungs nicht zufrieden kann. Im ersten Gruppenspiel machte St. Pauli mit dem DSC was er wollte und siegte mit 6:2. Kacper Przybylko und Marc Lorenz konnten nur verkürzen. Das zweite Spiel gegen Osnabrück war stimmungsvoller und endete nach 0:2-Rückstand dank Feick und Przybylko immerhin 2:2. Der heute eigentlich trainingsfreie Samstag war damit gestrichen. Im Spiel der Osnabrücker gegen Meppen kam es noch zu Fanausschreitungen.