Responsive image

on air: 

deinfm
---
---

Detailansicht

Schock in der Nachspielzeit für Arminia

Arminia Bielefeld hat das Spitzenspiel der zweiten Fußball Bundesliga  gegen Tabellenführer VfB Stuttgart vor über 26.000 Zuschauern unglücklich mit 0:1 verloren. Das Siegtor für die Gäste durch Al Ghaddioui fiel erst in der Nachspielzeit. In einer packenden ersten Halbzeit hatten zunächst die Stuttgarter mehrmals die Chance zur Führung. Danach wurden die Arminen immer besser und hatten Riesenpech bei einem Lattenknaller von Florian Hartherz. Kurze Zeit später scheiterte Fabian Klos mit einem Kopfball an Stuttgarts Heeper Kobel. Nach einer Stunde sah Arminias Kapitän nach einem Armeinsatz im Luftkampf eine umstrittene gelb-rote Karte durch den schwachen Schiedsrichter Gerach. Klos hatte zuvor wegen Meckerns bereits gelb bekommen. Das war die Vorentscheidung in dieser Partie. Danach wehrten sich zehn  Arminen bravourös gegen den Stuttgarter Dauerdruck, doch in der ersten Minute der Nachspielzeit nutzte Al Ghaddioui einen Stellungsfehler der Bielefelder Abwehr zum Siegtreffer des VfB. Weiter geht´s für die Arminen am Montag in einer Woche mit dem Derby beim VfL Osnabrück, dann aber ohne Kapitän Fabian Klos, der nach seiner gelb-roten Karte gesperrt ist.