Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Freude über die neuen Hörerzahlen
Wir sagen Danke!

Radio Bielefeld weiter unangefochtener Marktführer

"Unseren Lieblingshörern sagen wir 147.000 mal "Danke"!“, freut sich Radio Bielefeld-Chefredakteur Timo Fratz über die aktuellen Einschaltquoten des Senders. Denn jeden Tag hören 147.000 Menschen das Programm von Radio Bielefeld. Das zeigt die am 27.03.2019 veröffentlichte Reichweitenerhebung Elektronische Medien-Analyse (E.M.A. NRW 2019 I). Fratz gibt das Lob der Hörer weiter: „…und meinem Team danke ich genauso oft. Nur mit euch ist es möglich so erfolgreich Radio für Bielefeld zu machen!"

Landesweit rangiert Radio Bielefeld im Vergleich aller 45 Lokalradio-Marken mit 51,1 % Hörer gestern (Mo-Fr) auf einem sehr guten zweiten Platz.

Radio Bielefeld-Chefredakteur Timo Fratz: "Wir sind mächtig stolz, wieder mit Abstand die Nummer eins in der Stadt zu sein. Das ganze Team hat jeden Tag großen Spaß daran, die Bielefelder zu unterhalten und zu informieren. Wir lieben Bielefeld und sind extrem glücklich, dass wir so sehr dazugehören!"

Mit einem Marktanteil von 52,8 Prozent erreicht Radio Bielefeld weit mehr als die drei öffentlich-rechtlichen Mitbewerber zusammen: Denn 1LIVE kommt nur auf einen Marktanteil von 15 Prozent, WDR2 auf 14,5 Prozent und WDR4 auf 7,8 Prozent. Damit bleibt das Lokalradio unangefochtener Marktführer in Bielefeld.

Insgesamt bleiben die Hörer von Radio Bielefeld mit 199 Minuten Verweildauer, die sie an jedem Tag das Programm verfolgen, rund drei Stunden „dran“ und lassen sich von den Frühmoderatoren Sebastian Wiese und Timo Teichler sowie Jonas Becker und Annika Pott mit guter Laune, aktuellen Infos und der besten Musik unterhalten.

Nicht nur Chefredakteur Timo Fratz, auch der Geschäftsführer der Betriebsgesellschaft des Senders Uwe Wollgramm ist begeistert vom anhaltend großen Erfolg von Radio Bielefeld: „Das führe ich zurück auf die wirklich sehr gute Arbeit der Redaktion. Bei der Auswahl der Themen, bei der Recherche der Nachrichten, bei der Gestaltung des Unterhaltungsprogramms: Radio Bielefeld ist immer am Puls der Stadt, und das honorieren die Hörer.“

In der Primetime am Morgen hört allein in der Stunde zwischen 7 und 8 Uhr mit 24,2 Prozent fast jeder fünfte Bielefelder sein Lokalradio. Das entspricht knapp 70.000 Menschen, die sich auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule, am Frühstückstisch oder im Auto von Radio Bielefeld informieren, unterhalten und mit der besten Musik versorgen lassen.

Die Lokalradios in Ostwestfalen-Lippe und dem Kreis Warendorf sind nach der aktuellen Erhebung im Vergleich der insgesamt 45 Lokalradio-Marken in NRW so erfolgreich wie noch nie: Zum ersten Mal gelang es allen sieben, sich mit der Tagesreichweite unter den ersten 10 im Land zu platzieren.

Die repräsentative Reichweitenuntersuchung „E.M.A. NRW“ wird vom MS Medienbüro in Köln erhoben. Zweimal im Jahr werden die Ergebnisse der Studie veröffentlicht (März und Juli).


Definitionen Hörerzahlen

  • Tagesreichweite bzw. tägliche Reichweite: Hörerschaft pro Tag (Mo.-Fr.)
  • Marktanteil: Anteil des Lokalradios an der gesamten Radionutzung (Mo.-Fr.)
  • Durchschnittliche Stundenreichweite: Hörerzahl in einer durchschnittlichen Stunde zwischen 6 und 18 Uhr (Mo.-Fr.)
  • Verweildauer: Hördauer eines Hörers (Mo.-Fr.)
  • Stundenreichweite: Anteil der Altersgruppe im Verbreitungsgebiet, der den Sender werktgl. in den entsprechenden Stunden hört