Responsive image

on air: 

Natascha Wittmaack
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Bundestag beschließt Corona-Notbremse: Die Auswirkungen in Bielefeld

Der Bundestag hat die Corona-Notbremse beschlossen und dafür das Infektionsschutzgesetz geändert. Es gilt als sicher, dass es nun auch den Bundesrat passiert. Damit dürften auch in Bielefeld zeitnah wieder neue Coronaregeln in Kraft treten. Hier haben wir euch die wichtigsten Änderungen zusammengefasst:

Ausgangssperre: Ab einer Inzidenz von 100 gilt zwischen 22 Uhr und 5 Uhr eine Ausgangssperre. Ausgenommen davon sind zum Bespiel Wege von und zur Arbeit, Arzt- und Apothekenbesuche, genauso die Gassi-Runde mit dem Hund oder andere wichtige Gründe. Zwischen 22 Uhr und 24 Uhr ist „im Freien stattfindende körperliche Bewegung alleine“ zum Beispiel Joggen“ erlaubt.

Kontaktbeschränkungen: Angehörige aus einem Haushalt dürfen sich nur noch mit einer weiteren Person treffen. Maximal dürfen fünf Personen zusammenkommen. Kinder unter 14 Jahren sind ausgenommen.

Schulen: Die Inzidenzschwelle, ab der Schülerinnen und Schüler nur noch im Distanzunterricht von zu Hause aus lernen, wird von bislang 200 auf jetzt 165 heruntergesetzt. Bei einem Inzidenzwert zwischen 100 und 164 gibt es in den Schulen den sogenannten Wechselunterricht. Es gilt weiter die Testpflicht.

Einzelhandel: Shoppen mit Termin und negativem Corona-Test (Test, Click & Meet) ist erst bei einer Inzidenz von unter 150 erlaubt. Darüber darf nur noch „Click und Collect“ angeboten werden. Der komplette Handel darf (unter Auflagen) erst wieder bei einer Inzidenz unter 100 öffnen.
Ausgenommen bleiben:
Der Lebensmittelhandel und Getränkemärkte, Reformhäuser, Babyfachmärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Optiker, Hörgeräteakustiker, Tankstellen, Zeitungskioske, Buchhandlungen, Blumenfachgeschäfte, Tierbedarfsmärkte, und Futtermittelmärkte. Außerdem Poststellen, Fahrrad- und Autowerkstätten, Banken und Sparkassen.

Körpernahe Dienstleistungen: Diese sollen nur zu medizinischen Zwecken, zur Therapie oder notwendigen Pflege genutzt werden. Als Ausnahme gelten Friseure und Fußpflege. Dabei müssen Kundinnen und Kunden nun aber einen tagesaktuellen negativen Corona-Test vorlegen und weiterhin eine Maske tragen. Andere körpernahe Dienstleistungen sind verboten.

Freizeiteinrichtungen: Kultur- und Freizeiteinrichtungen müssen ab einer Inzidenz über 100 schließen. Eine Ausnahme gibt es für den Tierpark Olderdissen. Dieser bleibt mit Terminbuchungen und Hygienekonzept geöffnet. Evtl. muss ein negativer Corona-Test vorgelegt werden. 

Sport: Kinder unter 14 Jahren dürfen in Gruppen von höchstens fünf Kindern gemeinsam Sport treiben. Für alle älteren Personen gilt: Sport nur maximal zu zweit, oder mit den Angehörigen des eigenen Haushalts. Profisport bleibt ohne Zuschauer vor Ort erlaubt.

Arbeitsplatz: Die Homeofficepflicht wird im Gesetz verankert. Das heißt, da wo es möglich ist, müssen Arbeitgeber Home-Office auch anbieten. Ist kein Homeoffice möglich, muss am Arbeitsplatz getestet werden.

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier.

Bielefelder Altstadt: Längere autofreie Testphase
Die testweise Sperrung von Straßen in der Bielefelder Altstadt für Autos soll länger dauern als zunächst gedacht. Im Rahmen des Projekts altstadt.raum, das für mehr Attraktivität und...
Kostensteigerung beim Bielefelder Jahnplatz-Umbau unter Beschuss
Der sowieso schon umstrittene Umbau des Jahnplatzes soll über 22 Millionen Euro kosten – statt knapp 14. Das sorgt jetzt auch für massive Kritik in der Bezirksvertretung Mitte. Es fehle an...
Schweinemarkt in Bielefeld-Brackwede fällt aus
Der Brackweder Schweinemarkt fällt in diesem Jahr pandemiebedingt aus, das hat die Bezirksvertretung Brackwede laut dem Westfalen Blatt beschlossen. Ein Volksfest dieser Art sei in diesem Coronajahr...
Die Corona Meldelage in Bielefeld am 08.05.21
Am Samstag dem 08.05.2021 wird vom Robert-Koch-Institut für Bielefeld eine vorläufige Corona-Inzidenz von 162,2 ausgewiesen. Seit der letzten Meldung sind 134 neue Infektionsfälle hinzugekommen. Es...
Sonder-Impfaktion für Schul-Beschäftigte
Der Leiter des Krisenstabs Ingo Nürnberger hat für die nächste Woche eine Sonder-Impfaktion mit dem Moderna-Impfstoff angekündigt. Ab Montag sollen für rund 3.000 Lehrkräfte und für andere...
Neues Testzentrum zwischen Stadtwerke und Handwerkskammer
Die Stadtwerke und die Handwerkskammer in Bielefeld haben zwischen beiden Gebäudekomplexen an der Nowgorodstraße ein neues Corona-Testzentrum  errichtet. Ab Samstag können sich dort täglich bis zu 90...