Responsive image

on air: 

Philipp Finkelmeier
---
---
Tierecke
Aktuelle Notfälle

Die Radio Bielefeld-Tierecke

Jedes Wochenende stellen wir euch in unserer Tierecke aktuelle Notfälle aus dem Tierschutzverein Bielefeld e.V. vor, die dringend auf ein neues Zuhause warten. Wenn ihr also noch ein Plätzchen für einen kleinen Mitbewohner habt, dann wird sich das Bielefelder Tierheim sicherlich sehr darüber freuen. Und wir freuen uns natürlich auch!

Infos zum Tierschutzverein Bielefeld

Bei Interesse oder Fragen könnt ihr euch jederzeit an das Bielefelder Tierheim wenden. Die Telefonnummer ist 05205 / 98430. Oder ihr fahrt einfach vorbei: Kampstr. 132, 33659 Bielefeld.

Öffnungszeiten: Montag, Dienstag und Donnerstag bis Samstag (außer an Feiertagen) 15 - 18 Uhr. Das Tierheim ist mittwochs geschlossen.
 

Name: Tyra

Rasse: Shar Pei

Alter:  12 Jahre

Abgabegrund:
Tyras Besitzer haben ihr Haus verloren und mussten in eine Wohnung umziehen, in die Tyra leider nicht mit durfte.

Zum Charakter und Fähigkeiten des Tieres:

Tyra ist durchaus eine typisch aufgeschlossene Shar Pei-Hündin (Beschreibung siehe unten). Mit ihrem Dickkopf und ihrer liebenswerten Art sollte sie trotzdem in hundeerfahrene Hände. An der Leine pöbelt sie gerne. Tyra ist mit Kindern aufgewachsen. Weil sie kleine Kinder aber bewachsen möchte, sollte sie nur zu älteren Kindern vermittelt werden. Ihre 12 Jahre merkt man ihr nicht an. Sie ist fit und agil. Tara hatte früher viel Platz zur Verfügung. Das sollte sie in Zukunft auch bekommen. In einer Etagenwohnung würde sie nicht glücklich werden.

Shar Peis ist eine mittlerweile recht seltene Hunderasse. Weder im Tierheim noch auf der Straße sieht man diese Rasse oft. Es handelt sich um eine alte chinesische Hunderasse, die ursprünglich als Hofhunde gehalten wurden. Wachambitionen sind deshalb durchaus typisch bei einem Shar Pei. Und auch ihre absolute Gelassenheit und Ruhe, die sie mitbringen. Sie reagieren wohl überlegt. Deshalb ist ein Shar Pei auch gar nicht einfach zu erziehen, denn er muss schon einen Sinn darin sehen, wenn er das Kommando ausführen soll.