Responsive image

on air: 

Sascha Scheuer
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Erste Jahnplatz-Überdachung abgerissen

 Auf dem Jahnplatz wurden die ersten Haltestellen-Dächer vor dem Café Europa abgerissen. Mit einem Schwerlastkran wurde am Dienstagmittag das erste von drei Teilstücken abgehoben. Die Rolltreppe und der Lift zur U-Bahn sind aktuell nur auf der gegenüberliegenden Straßenseite zugänglich. In zwei Wochen sollen die Jahnplatz-Haltestellen komplett verschwunden sein. Zwei Jahre lang bleibt der Jahnplatz insgesamt eine Großbaustelle. 18 Millionen Euro kostet der Umbau, der Großteil dafür kommt aus öffentlichen Fördermitteln für emissionsfreie Innenstädte. Um das Geld einzustreichen, muss die Stadt eine Baufrist bis zum 30.Juni 2022 einhalten. Auslöser für die Großbaustelle waren die hohen Stickoxidwerte und die deshalb drohenden Fahrverbote. Jetzt soll alles auf eine klimafreundliche Mobilität umgestellt werden. Nach dem Umbau hofft die Stadt, die Vorgaben des Luftreinhalteplans zu erfüllen.

Die Autospuren pro Richtung werden auf eine Spur verringert und sollen die Zahl der Fahrzeuge, die über den Platz fahren, damit deutlich verringern. Bisher fuhren pro Tag etwa 20.000 Fahrzeuge über den Jahnplatz.

Weitere Infos bekommt ihr hier.