Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Polizei bestätigt erwartete Route zur Nazi-Demo am 9.November in Bielefeld

Die Bielefelder Polizei hat jetzt offiziell Details zur Route der geplanten Nazidemo am 9.November preisgegeben. Wie erwartet, soll die Fußgängerzone weitestgehend ausgeklammert werden, auch Mahnmale oder Gedenkveranstaltungen streifen die Anhänger der Demo an dem Tag nicht. Die Demo der Partei „Die Rechte NRW“ startet auf der Rückseite des Hauptbahnhofes, dort treffen sich die Anhänger. Von dort aus begleitet die Polizei den Zug Richtung Landgericht. Dabei geht es über die Mindener-, Elsa-Brandström- und Alfred-Bozi-Straße zum Adenauerplatz. Von hier aus ziehen die Demonstranten über die Kreuzstraße bis zum Niederwall und dann zurück. Die Polizei Bielefeld hatte versucht, den Aufmarsch an dem geschichtsträchtigen Datum zu verhindern. Nach einem Eilantrag der Veranstalter legte sie aber keinen Einspruch mehr ein. Schon jetzt sind zahlreiche Gegendemonstrationen vom „Bündnis gegen Rechts“ bei der Polizei angemeldet worden.