Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Coronavirus

Die Corona Maßnahmen im Überblick

Diese Regeln gelten in Bielefeld und ganz NRW ab Mittwoch 18. März

Um einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus entgegenzutreten, sind vom Land NRW weitreichende Maßnahmen veröffentlicht worden.

Für den Einzelhandel gilt, dass Lebensmittelgeschäfte auch an Sonn- und Feiertagen (Ausnahme Ostern) von 13 bis 18 Uhr öffnen dürfen. - Ostern bildet die Ausnahme. Das gilt auch für Wochenmärkte, Lieferdienste, Apotheken und Geschäfte des Großhandels. Läden müssen jedoch Sorge für erforderliche Hygiene tragen und Warteschlangenbildung vermeiden werden. Dafür muss es im Zweifel auch Eingangsbeschränkungen geben. Alle Kneipen, Bars, Clubs, Diskos und Spielhallen müssen schließen. Genauso Theater, Kinos und Museen. Außerdem wurden auch Fitnessstudios, Saunen und Schwimmbäder zu gemacht. Sportvereine müssen ihren Trainingsbetrieb absagen, sonstige Freizeiteinrichtungen ihre Treffen. Auch Musik- oder Volkshochschulen oder andere außerschulische Lernorte bleiben geschlossen.

 

Auch im Freien sind alle Menschen in Bielefeld und ganz NRW aufgerufen nicht zusammenkommen: Alle Spiel- und Bolzplätze werden gesperrt. Der Tierpark Olderdissen ist zu.

 

Restaurants, Cafés und Gaststätten dürfen nur noch bis 15 Uhr geöffnet werden. Auch in dieser Zeit sollen Besucherzahlen geregelt werden. Tische sollen eine Mindestabstand von zwei Metern haben. Touristen dürfen in Hotels und Pensionen einchecken. Die Kirchen und Religionsgemeinschaften haben sich selbst verpflichtet, ihre Gottesdienste und andere Zusammenkünfte abzusagen. 

Schulen und Kindertagesstätten sowie Einrichtungen der Tagespflege sind geschlossen. Ausnahmen gibt es nur wenn beide Elternteile in sogenannten unabkömmlichen Berufen arbeiten. Schüler sollen möglichst digital mit Aufgaben und Lernmaterial versorgt werden. Durch flexible Regelungen soll sichergestellt sein, dass die diesjährigen Abiturprüfungen stattfinden können. Auch der Vorlesungsbeginn an der Bielefelder Uni und den Fachhochschulen wurde bis zum Ende der Osterferien verschoben.

In Alten- und Pflegeheimen sind Besuche nur in dringenden Ausnahmefällen gestattet. 

 


Mit der Radio Bielefeld App halten wir euch auch mit Eilmeldungen immer auf dem Laufenden!