Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
img_6569

Infos und News zum Coronavirus - Seite 19 von 277


Die aktuellen Corona Nachrichten aus Bielefeld

Die Coronalage in Bielefeld am 23. Februar

Am Mittwoch dem 23.02.2022 werden in Bielefeld 881 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Die gemeldeten Infektionen verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage.* Die vorläufig gemeldete Corona-Inzidenz in unserer Stadt steigt auf 1.299,8 (+45,9). NRW-weit sinkt die Meldeinzidenz auf 1.152,1 (-37,1).

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Meldungen 117 (-9) Coronapatienten behandelt, davon elf (-1) auf einer Intensivstation.

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird zuletzt mit 6,62 angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

Insgesamt 471 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben.

Bis zum 20. Februar haben 292.502 Personen in Bielefeld die vollständige Impfung gegen Corona erhalten. Gemessen an der Einwohnerzahl sind das fast 88 Prozent, gemessen an den Personen über 12 Jahren über 99 Prozent. Über 76 Prozent der über 12-jährigen sind bereits dreimal geimpft. Von den unter 12-jährigen haben mehr als 17 Prozent die zweite Impfung erhalten.**

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld und erfahrt alles zur Boosterimpfung.

Die derzeit geltenden Maßnahmen, die Infos zur 2G Plus Regel und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege können beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt werden. Auch weiter zurückliegend gibt es Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden nicht veröffentlicht.

76 Prozent der Menschen in Bielefeld geboostert

Im städtischen Impfzentrum an der Bielefelder Stadthalle lassen sich täglich noch rund 210 Menschen gegen Corona impfen. In den Impfstellen des privaten Anbieters PVM sind es im Schnitt 65. Das zeigt der aktuelle Impfbericht der Stadt Bielefeld. Vollständig geimpft sind bisher 87,7 Prozent der Bielefelderinnen und Bielefelder. Von allen über 12 Jahren haben gut 99 Prozent eine zweite Impfung bekommen, geboostert sind 76 Prozent.

Der medizinische Leiter des Impfzentrums Theodor Windhorst sagte, dass das Impftempo derzeit schleppend sei, auch bei den 5 bis 11 Jahre alten Schülerinnen und Schülern. Er rechne damit, dass Ende der Woche der neue Impfstoff Novavax in Bielefeld zur Impfung bereitstehe. Er weist darauf hin, dass Novavax nur für die Erstimpfung geeignet sei.

Die Zahl der Corona-Patienten in den Bielefelder Krankenhäusern ist am Dienstag (22.2.) erneut deutlich zurückgegangen. 117 werden derzeit stationär behandelt und damit elf weniger als am Montag.

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld und erfahrt alles zur Boosterimpfung.

Die derzeit geltenden Maßnahmen, die Infos zur 2G Plus Regel und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Und hier könnt ihr das komplette Interview mit Theodor Windhorst nachhören.

 

Die Coronalage in Bielefeld am 22. Februar

Am Dienstag dem 22.02.2022 werden in Bielefeld 933 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Die gemeldeten Infektionen verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage.* Die vorläufig gemeldete Corona-Inzidenz in unserer Stadt steigt auf 1.253,9 (+53,0). NRW-weit sinkt die Meldeinzidenz auf 1.189,2 (-60,7).

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Meldungen 128 (-8) Coronapatienten behandelt, davon 12 (+1) auf einer Intensivstation.

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird zuletzt mit 6,55 angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

Insgesamt 471 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben.

Bis zum 13. Februar haben 291.591 Personen in Bielefeld die vollständige Impfung gegen Corona erhalten. Gemessen an der Einwohnerzahl sind das über 87 Prozent, gemessen an den Personen über 12 Jahren fast 99 Prozent. Über 75 Prozent der über 12-jährigen sind bereits dreimal geimpft. Von den unter 12-jährigen haben über 22 Prozent eine Impfung erhalten.**

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld und erfahrt alles zur Boosterimpfung.

Die derzeit geltenden Maßnahmen, die Infos zur 2G Plus Regel und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege können beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt werden. Auch weiter zurückliegend gibt es Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden nicht veröffentlicht.

Acht Corona-Patienten weniger in den Bielefelder Krankenhäusern

In Bielefeld ist die Zahl der Corona-Patienten in den Krankenhäusern am Montag auf 128 zurückgegangen. Das waren acht weniger als bei der letzten Meldung. Zwölf von ihnen liegen auf der Intensivstation, fünf werden dort auch beatmet. Bei der am Montagmorgen gemeldeten Corona-Toten handelt es sich um eine 93jährige Frau, die nicht geimpft war. Insgesamt sind in Bielefeld seit Beginn der Pandemie vor knapp zwei Jahren 471 Menschen an oder mit Corona gestorben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld und erfahrt alles zur Boosterimpfung.

Die derzeit geltenden Maßnahmen, die Infos zur 2G Plus Regel und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

 

Die Coronalage in Bielefeld am 21. Februar

Am Montag dem 21.02.2022 werden in Bielefeld 541 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Die gemeldeten Infektionen verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage.* Die vorläufig gemeldete Corona-Inzidenz in unserer Stadt liegt bei 1.200,9 (+13,8). NRW-weit sinkt die Meldeinzidenz auf 1.249,9 (-11,3).

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Meldungen 136 Coronapatienten behandelt, davon elf auf einer Intensivstation.

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird zuletzt mit 6,71 angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

Insgesamt 471 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben.

Bis zum 13. Februar haben 291.591 Personen in Bielefeld die vollständige Impfung gegen Corona erhalten. Gemessen an der Einwohnerzahl sind das über 87 Prozent, gemessen an den Personen über 12 Jahren fast 99 Prozent. Über 75 Prozent der über 12-jährigen sind bereits dreimal geimpft. Von den unter 12-jährigen haben über 22 Prozent eine Impfung erhalten.**

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld und erfahrt alles zur Boosterimpfung.

Die derzeit geltenden Maßnahmen, die Infos zur 2G Plus Regel und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege können beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt werden. Auch weiter zurückliegend gibt es Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden nicht veröffentlicht.

Wegen Corona weniger Übernachtungen in Bielefeld

Die Corona-Pandemie sorgt weiter für eine angespannte Lage im Hotel- und Gastgewerbe. In Bielefeld haben in 2021 zwar etwas mehr Menschen übernachtet als im Jahr davor. Laut der Landesstatistiker sind es aber trotzdem nur rund halb so viele Übernachtungen wie vor der Pandemie. Martin Knabenreich, Geschäftsführer der Bielefeld Marketing, sagt, dass absagte Kongresse, Messen und Veranstaltungen der gesamten Bielefelder Wirtschaft stark zu schaffen gemacht hätten.

Wegen des Aufwärtstrends in der zweiten Jahreshälfte 2021 hofft auch Regine Tönsing, Hauptgeschäftsführerin des DEHOGA Ostwestfalen, auf ein besseres Jahr 2022. Dennoch sei die derzeitige Lage nach wie vor sehr schwierig für das Hotel- und Gastgewerbe, so Tönsing.

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld und erfahrt alles zur Boosterimpfung.

Die derzeit geltenden Maßnahmen, die Infos zur 2G Plus Regel und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Die Coronalage in Bielefeld am 20. Februar

Am Sonntag dem 20.02.2022 werden in Bielefeld 278 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Die gemeldeten Infektionen verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage.* Die vorläufig gemeldete Corona-Inzidenz in unserer Stadt liegt bei 1.187,1 (-51,1). NRW-weit sinkt die Meldeinzidenz auf 1.261,2 (-28,8).

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Meldungen 136 Coronapatienten behandelt, davon elf auf einer Intensivstation.

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird zuletzt mit 7,00 angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

Insgesamt 471 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben.

Bis zum 13. Februar haben 291.591 Personen in Bielefeld die vollständige Impfung gegen Corona erhalten. Gemessen an der Einwohnerzahl sind das über 87 Prozent, gemessen an den Personen über 12 Jahren mehr fast 99 Prozent. Über 75 Prozent der über 12-jährigen sind bereits dreimal geimpft. Von den unter 12-jährigen haben über 22 Prozent eine Impfung erhalten.**

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld und erfahrt alles zur Boosterimpfung.

Die derzeit geltenden Maßnahmen, die Infos zur 2G Plus Regel und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege können beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt werden. Auch weiter zurückliegend gibt es Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden nicht veröffentlicht.

Corona-Demo in Bielefeld wegen Sturmtief kleiner

Die Wetterlage hat auch die Corona-Demos in Bielefeld beeinflusst. Die Gegenkundgebung des Bündnisses gegen Rechts war schon am Freitagmittag (18.02.) abgesagt worden. Der sogenannte „Lichterspaziergang“ fand in verkürzter Form statt. Die rund 700 Teilnehmer zogen ab 18.30 Uhr rund eine Stunde durch die Stadt. Nach Angaben der Polizei ist alles friedlich geblieben.

Die Coronalage in Bielefeld am 19. Februar: 1.102 neue Infektionen gemeldet

Am Samstag dem 19.02.2022 werden in Bielefeld 1.102 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Eine so hohe Anzahl gab es bei einer Tagesmeldung noch nie. Die gemeldeten Infektionen verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage.* Die vorläufig gemeldete Corona-Inzidenz in unserer Stadt liegt bei 1.238,6 (+10,7). NRW-weit sinkt die Meldeinzidenz auf 1.290,0 (-69,9).

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Meldungen 136 (+7) Coronapatienten behandelt, davon elf (+/-0) auf einer Intensivstation.

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird zuletzt mit 6,40 angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

Ein weiterer und damit jetzt insgesamt 471 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben. Zuletzt war am Freitag eine 93 Jahre alte, ungeimpfte Frau als mit Corona verstorben gemeldet worden.

Bis zum 13. Februar haben 291.591 Personen in Bielefeld die vollständige Impfung gegen Corona erhalten. Gemessen an der Einwohnerzahl sind das über 87 Prozent, gemessen an den Personen über 12 Jahren mehr fast 99 Prozent. Über 75 Prozent der über 12-jährigen sind bereits dreimal geimpft. Von den unter 12-jährigen haben über 22 Prozent eine Impfung erhalten.**

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld und erfahrt alles zur Boosterimpfung.

Die derzeit geltenden Maßnahmen, die Infos zur 2G Plus Regel und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege können beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt werden. Auch weiter zurückliegend gibt es Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden nicht veröffentlicht.

Kinder in der Pandemie: NRW Familienminister Joachim Stamp zu Schulen und Kitas

Wie gehen Kinder mit der Coronapandemie um und wie geht Politik mit den Kindern in der Pandemie um? Diese Frage haben wir NRW Kinder- und Familienminister Joachim Stamp gestellt, bzw. ihr habt sie gestellt. Joachim Stamp antwortet auf die Frage von Erstklässler Noah, wie Kinder für den Herbst geschützt werden. Und auch Miriam konnte ihre Kritik und ihre Fragen an den Minister stellen.

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld und erfahrt alles zur Boosterimpfung.

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.


Wissenswertes zum Nachhören

In unserem Servicecheck haben wir das Thema Corona intensiv besprochen. Hier könnt ihr euch die Beiträge nochmal anhören.