Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
img_6569

Infos und News zum Coronavirus - Seite 75 von 277


Die aktuellen Corona Nachrichten aus Bielefeld

Letzte Woche im Bielefelder Impfzentrum und bundesweite Impfaktionwoche läuft

Am Montag dem 13.09.21 startet eine bundesweiten Aktionswoche der Regierung zur Coronaschutzimpfung und die letzte Woche des Impfzentrums an der Bielefelder Stadthalle. Noch bis einschließlich Samstag (18.09.) wird hier ohne Termin geimpft. Zudem gibt es weitere mobile Impfstationen in unserer Stadt. Bis Freitag (17.09.) steht jeweils ein Team am Carl-Severing und eins am Rudolf-Rempel-Berufskolleg. Von 8 Uhr bis 15 Uhr können hier alle, die die Coronaschutzimpfung wollen, spontan vorbeikommen.  

Aktuell gelten etwas mehr als 60 Prozent der Menschen in Deutschland als vollständig geimpft. Zuletzt war die Quote nur langsam weiter an. Mit der Aktionswoche hofft die Bundesregierung, dass sich noch weitere Menschen für die Impfung entscheiden. Auch Kanzlerin Merkel und Bundesgesundheitsminister Spahn riefen erneut zu Impfungen auf. In Bielefeld haben nach letzten Zaheln vom 5. September über 71% einen vollständigen Impfschutz.

Weitere aktuelle Meldungen rund um die Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld findet ihr hier.

Die Coronalage in Bielefeld am 13. September

Am Montag dem 13.09.2021 werden in Bielefeld 46 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Diese verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage. Mit 42 werden die meisten auf Samstag gemeldet. Die vorläufige Corona-Inzidenz beträgt in unserer Stadt 125,9 (+8,7). Landesweit wird die Inzidenz mit 99,3 (-1,5) ausgewiesen.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Angaben 27 Coronapatienten behandelt, davon acht auf einer Intensivstation.

Mindestens 251.135 Personen haben in Bielefeld nach letzten Angaben die Erstimpfung gegen Corona erhalten.** 

Im Impfzentrum an der Stadthalle sind nur noch bis Samstag Impfungen ganztägig für alle Personen ab 12 Jahren ohne Termin möglich. Danach schließt das Impfzentrum.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege werden zwischen 19 und 24 Uhr beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt. Auch weiter zurückliegend gibt es immer wieder Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden bislang nicht veröffentlicht.

Abokunden im Westfalentarif fahren zwei Wochen lang bundesweit kostenlos im Nahverkehr

Wer in Bielefeld im Westfalentarif ein Abo für Bus und Bahn besitzt, kann damit von heute (13.09.) an für zwei Wochen (bis 26.09.) bundesweit fast alle Nahverkehrs-Angebote nutzen - ohne zusätzliche Kosten. Damit bedanken sich die Verkehrsunternehmen bei ihren Stammkunden, gerade während der Coronazeit. Das spezielle Ticket-Upgrade müssen Abo-Kunden des Westfalentarifs oder Inhaber von Semester- oder Schülertickets kostenlos online bestellen.

Alle Meldungen zur Coronapandemie in Bielefeld gibt es hier.

Die Coronalage in Bielefeld am 12. September: Impfaktion auf dem Verkehrsübungsplatz

Am Sonntag dem 12.09.2021 werden in Bielefeld 55 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Diese verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage. Mit 41 entfallen die meisten auf Freitag. Die vorläufige Corona-Inzidenz beträgt in unserer Stadt 117,2 (+5,1). Landesweit wird die Inzidenz mit 100,8 (-2,5) ausgewiesen.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Angaben 27 Coronapatienten behandelt, davon acht auf einer Intensivstation.

Mindestens 251.135 Personen haben in Bielefeld nach letzten Angaben die Erstimpfung gegen Corona erhalten.** 

Im Impfzentrum an der Stadthalle sind nur noch für sieben Tage Impfungen ganztägig für alle Personen ab 12 Jahren ohne Termin möglich. Danach schließt das Impfzentrum. Heute gibt es von 10 bis 18 Uhr eine mobile Impfmöglichkeit auf dem Verkehrsübungsplatz in Sennestadt. Auch hier braucht ihr keinen Termin. Wer sich dort impfen lassen möchte, braucht seinen Personalausweis, die Krankenkassenkarte und wenn zur Hand den gelben Impfpass.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege werden zwischen 19 und 24 Uhr beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt. Auch weiter zurückliegend gibt es immer wieder Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden bislang nicht veröffentlicht.

Die Coronalage in Bielefeld am 11. September

Am Samstag dem 11.09.2021 werden in Bielefeld 76 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Diese verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage. Mit 49 entfallen die meisten auf den gestrigen Freitag gemeldet. Die vorläufige Corona-Inzidenz beträgt in unserer Stadt 112,1 (-11,1). Landesweit wird die Inzidenz mit 103,3 (-3,6) ausgewiesen.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Angaben 27 (-2) Coronapatienten behandelt, davon acht (-1) auf einer Intensivstation.

Mindestens 251.135 Personen haben in Bielefeld nach letzten Angaben die Erstimpfung gegen Corona erhalten.** Im Impfzentrum an der Stadthalle sind nur noch für acht Tage Impfungen ganztägig für alle Personen ab 12 Jahren ohne Termin möglich. Danach schließt das Impfzentrum.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege werden zwischen 19 und 24 Uhr beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt. Auch weiter zurückliegend gibt es immer wieder Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden bislang nicht veröffentlicht.

Stadt will weiter für Impfung werben

Auch wenn in Bielefeld die Impfquote über dem Bundesschnitt liegt, will die Stadt in ihren Bemühungen, Menschen von der Coronaschutzimpfung zu überzeugen, nicht nachlassen. Gerade auch bei den Jüngeren, sagte Krisenstabsleiter Nürnberger am Nachmittag im Radio Bielefeld-Corona Update bei Bettina Wittemeier. Vor allem an Schulen soll es in Zukunft schon im Vorfeld verstärkte Infokampagnen geben.

Das aktuelle Interview mit dem Krisenstabsleiter könnt ihr euch hier anhören:

 

Kreis Gütersloh setzt ergänzend auch auf mobile Luftfilter

In Bielefeld setzt die Stadt zum Infektionsschutz in Klassenzimmern ausschließlich auf stationäre Luftfilter. Sie werden aber wohl frühestens Anfang des Jahres in Betrieb gehen können. Der Kreis Gütersloh will dagegen jetzt 35 mobile Luftfiltergeräte für besonders große Klassenräume anschaffen. Das hat der Kreisausschuss am Mittwoch einstimmig beschlossen – auch wenn der Kreis die Geräte möglicherweise allein finanzieren muss. Die betreffenden Räume haben allesamt Fenster, die weit zu öffnen sind. Ob die beim Bund beantragten Fördermittel bewilligt werden, sei deshalb unklar, heißt es in einer Mitteilung.

Hamburg stattet als bislang einziges Bundesland bis zum Ende der dortigen Herbstferien sämtliche Klassenzimmer mit mobilen Luftreinigern aus. Gut 1.500 der Geräte stammen dabei von Miele – hergestellt werden sie u.a. im Werk in Bielefeld.

Die Coronalage in Bielefeld am 10. September: Impfaktion in Milse

Am Freitag dem 10.09.2021 werden in Bielefeld 93 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Diese verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage. Mit 47 entfallen die meisten auf Mittwoch, 41 werden zunächst für den gestrigen Donnerstag gemeldet. Die vorläufige Corona-Inzidenz beträgt in unserer Stadt 123,2 (+0,9). Landesweit wird die Inzidenz mit 106,9 (-1,5) ausgewiesen.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Angaben 29 (+2) Coronapatienten behandelt, davon neun (-3) auf einer Intensivstation.

Mindestens 250.602 Personen haben in Bielefeld nach letzten Angaben die Erstimpfung gegen Corona erhalten.** Im Impfzentrum an der Stadthalle sind nur noch für neun Tage Impfungen ganztägig für alle Personen ab 12 Jahren ohne Termin möglich. Danach schließt das Impfzentrum.

In den kommenden Tagen gibt es zahlreiche mobile Impfaktionen. Heute am Combi-Markt in Milse. Mehr dazu hier.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege werden zwischen 19 und 24 Uhr beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt. Auch weiter zurückliegend gibt es immer wieder Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden bislang nicht veröffentlicht.

Arminia Bielefeld startet Dauerkartenverkauf ab 4. Oktober

Nach der Coronapause beginnt Arminia Bielefeld bald mit einem neuen Modell den Verkauf der limitierten Dauerkarten für die restliche Saison. Dazu hat Arminia folgende Regeln kommuniziert:

  1. Termine: in der letzten September Woche erhalten alle bisherigen Dauerkarteninhaber eine E-Mail mit allen Informationen zum Bestellprozess. Die neue Dauerkarte ist ab dem 04. Oktober buchbar und gilt ab dem Heimspiel gegen Borussia Dortmund (Samstag, 23. Oktober 2021). In Phase eins können vom 04. bis zum 10. Oktober alle Dauerkarteninhaber ihre Reservierung nutzen, in Phase zwei Vereinsmitglieder am 11. und 12. Oktober eine neue Dauerkarte kaufen, ehe in Phase drei auch ein freier Verkauf angeboten wird.
  2. Preise: Die Dauerkarte der Spielzeit 2021/22 wird im Verhältnis zum Angebot 2020/21 mit Erstattungsanspruch (Variante 1) nicht teurer. Jeder Block bleibt in der Preiskategorie des letztjährigen Angebots. Der neue Preis ergibt sich jeweils aus dem alten Preis, geteilt durch 17 Spiele und mit 13 multipliziert (für 13 verbleibende Heimspiele). Nach wie vor gibt es auch eine Ermäßigung für Vereinsmitglieder. Eine Übersicht gibt es auf www.arminia.de
  3. Plätze: Nicht alle Plätze im Stadion können gebucht werden, wir haben weiterhin einen „Corona-Sitzplan“ mit freien Plätzen und Reihen, um Abstände einzuhalten. Daher ist der bisherige Dauerkarten-Platz in dieser Saison nicht reserviert. Auf der Südtribüne stehen 50% der Kapazität zur Verfügung. Alle anderen Stehplatz-Dauerkarten können exklusiv den günstigsten Sitzplatz auf der Nordtribüne buchen.
  4. Rechte: Alle Fans, die sich gegen die Dauerkarte entscheiden, haben im kommenden Sommer 2022 für die nächste Spielzeit ihren alten Platz (Saison 2020/21) wieder sicher. Alle Dauerkarteninhaber der letzten Saison (2020/21) haben im weiteren Saisonverlauf 2021/22 immer die Möglichkeit, in Phase eins des jeweiligen Vorverkaufs eine Sitzplatzkarte zu kaufen. Alle Stehplatztickets werden per Dauerkarte vergeben.
  5. Voraussetzungen: Alle Zuschauer müssen an jedem Spieltag den Nachweis des 3G-Satus (geimpft, genesen, getestet) erbringen. Die einmalige Prüfung vor dem Erwerb der Dauerkarte genügt nicht für den Rest der Spielzeit. Alle Dauerkarteninhaber akzeptieren die Schutz- und Hygieneregeln des Clubs.
  6. Rückerstattung: Falls in dieser Saison tatsächlich noch einmal Fußballspiele ohne Fans im Stadion stattfinden müssen, werden wir die den anteiligen Wert per Überweisung zurückerstatten. Es werden weder Gutscheine noch andere Kompensationen angeboten.

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier.

Zwangspause für die Bielefeld Bulldogs

Jetzt gibt es auch bei den Bielefeld Bulldogs vier Coronafälle. Das hat der American Football-Verein heute mitgeteilt. Seit Montag ruht nach einem positiven Selbsttest eines Spielers bereits das Training der Mannschaft, das Auswärtsspiel am Wochenende in Gelsenkirchen findet nicht statt. Das Gesundheitsamt und auch der Auftaktgegner vom vergangenen Wochenende wurden informiert, so die Bulldogs. Anfang der Woche soll entschieden werden, wie es weitergeht.


Wissenswertes zum Nachhören

In unserem Servicecheck haben wir das Thema Corona intensiv besprochen. Hier könnt ihr euch die Beiträge nochmal anhören.