Responsive image

on air: 

Marcel Pfüller
---
---
img_6569

Infos und News zum Coronavirus - Seite 29 von 277


Die aktuellen Corona Nachrichten aus Bielefeld

Impfstelle im Loom startet

Der private Anbieter von Testzentren PVM bietet ab Freitag (21.01.) eine weitere Impfstation in unsere Stadt an. Es wird auch im Shoppingcenter Loom geimpft, wo PVM bereits eine Teststation betreibt.

Von 12 bis 21 Uhr bekommen Interessierte hier immer freitags und samstags eine Impfung mit aber auch ohne Termin. Es ist bereits die dritte Impfstelle von PVM. Bei Ikea in Brackwede und an der Uni werden weiter täglich Impfungen angeboten.

Zum Impfstart im Loom gibt es eine Gewinnspielaktion in Zusammenarbeit mit Arminia Bielefeld. Jeder Geimpfte kann am Arminia Glücksrad drehen. Freitag (21.10) läuft die Aktion von 16 Uhr bis 20 Uhr und Samstag (22.01.) von 13 Uhr bis 20 Uhr.

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld und erfahrt alles zur Boosterimpfung.

Die derzeit geltenden Maßnahmen, die Infos zur 2G Plus Regel und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Die Coronalage in Bielefeld am 20. Januar

Am Donnerstag dem 20.01.2022 werden in Bielefeld 441 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Die Fälle verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage.* Die vorläufig gemeldete Corona-Inzidenz in unserer Stadt liegt bei 443,5 (+34,8). Landesweit wird die Inzidenz mit 627,4 (+54,2) ausgewiesen.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Meldungen 33 (+/-0) Coronapatienten behandelt, davon fünf (+/-0) auf einer Intensivstation.

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird zuletzt mit 2,91 angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

452 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben.

Nach letzten Angaben vom 16. Januar haben 283.522 Personen in Bielefeld die vollständige Impfung gegen Corona erhalten. Gemessen an der Einwohnerzahl sind das über 85 Prozent, gemessen an den Personen über 12 Jahren über 96 Prozent. Mehr als 64 Prozent der über 12-jährigen sind bereits dreimal geimpft. Von den unter 12-jährigen haben bislang etwas mehr als 17 Prozent mindestens eine Impfung erhalten.**

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld und erfahrt alles zur Boosterimpfung.

Die derzeit geltenden Maßnahmen, die Infos zur 2G Plus Regel und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege können beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt werden. Auch weiter zurückliegend gibt es Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden nicht veröffentlicht.

Mehrere Demos am Freitag in Bielefeld angekündigt

Die Bielefelder Polizei bereitet sich auf mehrere Versammlungen in der Innenstadt am Freitag vor. Angemeldet wurde bisher unter anderem eine Demo von Kritikern der Coronamaßnahmen. Aufgrund von Aufrufen bei Telegram, geht die Polizei davon aus, dass noch zwei weitere Versammlungen folgen werden. Weil die Bielefelder Polizei mit vielen Teilnehmenden rechnet, wird sie mit starken Kräften vor Ort sein, heißt es in einer Mitteilung. Die Behörden erwarten friedliche Versammlungen.

Erneut wird es auch wieder Gegendemos gegen die Querdenker geben. Unter dem Motto "Bielefeld nimmt Platz" hat das "Bündnis gegen Rechts" insgesamt fünf Standkundgebungen von 17:30 Uhr bis 21:00 Uhr auf dem Kesselbrink, am Alten Rathaus, Siegfriedplatz, an der Teutoburger Straße sowie der Obernstraße Einmündung Waldhof angemeldet.

Auch „Die Partei“ möchte unter dem Motto "Mahnwache gegen Wahnmache" am Alten Rathaus zwischen 18 Uhr und 21 Uhr ein Zeichen setzen.

Wegen der Demos wird es am Freitag zwischen 17 und 22 Uhr zu massiven Behinderungen in der Bielefelder Innenstadt kommen. Die Polizei empfiehlt, das Stadtgebiet mit Fahrzeugen für den Zeitraum der Versammlungen zu meiden.

Zuletzt hatten die Bielefelder Ratsfraktionen eine gemeinsame Erklärung zu Querdenker-Protesten veröffentlicht.

 

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld und erfahrt alles zur Boosterimpfung.

Die derzeit geltenden Maßnahmen, die Infos zur 2G Plus Regel und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Impfzentrum an der Stadthalle bleibt bis Ende März

In der Bielefelder Ausstellungshalle wird noch länger geimpft. Laut Bielefelds Krisenstabsleiter Ingo Nürnberger bleibt das Impfzentrum bis zum 27. März an der Stadthalle. Hintergrund ist, dass mittlerweile weitere geplante große Veranstaltungen abgesagt wurden. Bis dahin kan man sich in der Stadthalle weiter mit und ohne Termin gegen das Coronavirus impfen lassen. Es werden Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen angeboten.

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld und erfahrt alles zur Boosterimpfung.

Die derzeit geltenden Maßnahmen, die Infos zur 2G Plus Regel und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Bielefelder Ratsfraktionen veröffentlichen gemeinsame Erklärung zu Querdenker-Protesten

Die im Bielefelder Stadtrat vertretenen Fraktionen mit Ausnahme der AfD haben jetzt eine gemeinsame Erklärung zu den Corona-Querdenker-Protesten in Bielefeld veröffentlicht. Die zunehmende Zahl an Versammlungen werde mit Sorge betrachtet. Dabei würden rechtliche Auflagen umgangen und es werde bewusst regelwidrig gehandelt, heißt es. Dieses Verhalten sei unsolidarisch und unverantwortlich, da es die Gesundheit der Stadtgesellschaft gefährde.

Alle Bürgerinnen und Bürger werden von den Fraktionen gebeten, diese als Spaziergang getarnten Proteste nicht zu unterstützen, auch weil diese sich aus Sicht der Unterzeichner nicht ausreichend von Rechtsextremen und deren undemokratischen Bestrebungen nicht distanzieren.

Bedankt wird sich in der Erklärung bei allen, die sich in Bielefeld bereits haben impfen lassen und bei den eingesetzten Polizei- und Ordnungskräften.

Hier könnt ihr euch die Erklärung runterladen.

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld und erfahrt alles zur Boosterimpfung.

Die derzeit geltenden Maßnahmen, die Infos zur 2G Plus Regel und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Bielefelder Apotheken impfen gegen Corona

Wenn in diesen Tagen bundesweit auch die Apotheken mit Coronaschutzimpfungen starten können, werden auch einige Bielefelder Apotheken die Impfung anbieten. Seit Ende vergangener Woche laufen die Schulungen bei der Apothekerkammer. Eine genaue Zahl, wie viele Bielefelder Apotheken impfen wollen, gibt es allerdings nicht. Ein Sprecher der Apothekerkammer schätzt, dass wohl etwa die Hälfte der gut 70 Bielefelder Apotheken in den nächsten Wochen dabei sein wird. Vor allem diejenigen, die schon beim Pilotprojekt zur Grippeschutzimpfung mitgemacht haben.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld findet ihr hier.

Und alle Infos zu den Entwicklungen in der Coronakrise in Bielefeld hier.

 

Weiter Präsenzunterricht an Bielefelder Schulen

In den Schulen in Bielefeld und NRW wird es trotz steigender Corona-Infektionszahlen weiter Präsenzunterricht geben. Das hat NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer am Mittwoch im Landtag angekündigt. Alle Schutzmaßnahmen dienten dem Ziel, den für die Bildungsgerechtigkeit so wichtigen Präsenzunterricht zu erhalten, sagte sie. Richtig sei aber: «Das derzeitige Infektionsgeschehen nimmt Fahrt auf», sagte Gebauer. Die Omikron-Variante stelle sich als deutlich infektiöser dar. Die Landesregierung habe die Testverfahren an den Schulen daher optimiert.

Alle Infos zu den Entwicklungen in der Coronakrise in Bielefeld findet ihr hier.
 

Bunker Ulmenwall in Bielefeld bekommt Geld vom Land

Der Bunker Ulmenwall in Bielefeld erhält vom Land NRW heute eine Prämie in Höhe von 12.000 Euro. Das Geld gibt es für herausragende Programme in der vergangenen Spielzeit – trotz der coronabedingten Einschränkungen. Insgesamt werden 14 Spielstätten für Jazz und Popmusik ausgezeichnet.

Alle Infos zu den Entwicklungen in der Coronakrise in Bielefeld findet ihr hier.

59 Anzeigen bei Bielefelder Corona-Demos

Die Bielefelder Polizei hat zusammen mit dem Ordnungsamt Montagabend bei den Demos der Coronakritiker 59 Anzeigen geschrieben, das gab die Polizei auf Radio Bielefeld-Anfrage bekannt. Dabei geht es um Ordnungswidrigkeiten wegen fehlender Masken.

34 dieser Anzeigen wurden bei einer Demo in der Nikolaus Dürkopp Straße geschrieben, 21 im Bereich Kisker- und Grünstraße. Weitere vier Anzeigen gab es gegen Maskenverweigerer bei der Mahnwache am Rathaus. Außerdem wurde gegen eine Gruppe von knapp 50 Menschen ein Platzverweis bis Mitternacht für die Innenstadt ausgesprochen.

Insgesamt gab es drei verschiedene Versammlungen, am Rathaus, im Bereich Grünstraße/ Kiskerstraße und an der Nikolaus Dürkopp Straße, so ein Polizeisprecher. 

Alle Infos zu den Entwicklungen in der Coronakrise in Bielefeld findet ihr hier.

Coronamaßnahmen-Kritiker und ihre Gegner demonstrieren in OWL

Wie zuletzt bundesweit sind auch bei uns in Bielefeld am Montagabend wieder Impfgegner und Kritiker der Coronamaßnahmen auf die Straße gegangen. Zu der Mahnwache am Bielefelder Rathaus sind etwa 50 Leute zusammengekommen. Für den anschließenden „Lichterspaziergang“ waren 150 Teilnehmende angemeldet.

Auch in anderen Teilen Ostwestfalen-Lippes kam es zu ähnlichen Demos, beispielsweise in Halle, Schloß Holte-Stukenbrock oder Lübbecke. In Paderborn waren es 1.500 Demonstranten. Bei unseren Nachbarn in Gütersloh organisierte das "Bündnis gegen Rechts" eine Gegendemo zu der rund 600 Menschen kamen.

Hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Die derzeit geltenden Maßnahmen, die Infos zur 2G Plus Regel und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld und erfahrt alles zur Boosterimpfung.


Wissenswertes zum Nachhören

In unserem Servicecheck haben wir das Thema Corona intensiv besprochen. Hier könnt ihr euch die Beiträge nochmal anhören.