Responsive image

on air: 

Manfred Rütten
---
---
img_6569

Infos und News zum Coronavirus - Seite 60 von 277


Die aktuellen Corona Nachrichten aus Bielefeld

Die Coronalage in Bielefeld am 10. November

Am Mittwoch dem 10.11.2021 werden in Bielefeld 88 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Diese verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage. Die vorläufige Corona-Inzidenz beträgt in unserer Stadt 151,4 (+12,9). Landesweit wird die Inzidenz mit 147,8 (+17,9) ausgewiesen. 

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Angaben 37 (+8) Coronapatienten behandelt, davon 12 (+3) auf einer Intensivstation.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

380 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben.

Nach letzten Angaben vom 08. November haben über 265.000 Personen in Bielefeld die Erstimpfung gegen Corona erhalten. Gemessen an der Einwohnerzahl sind das rund 80 Prozent.**

Hier die Termine der nächsten mobilen Impfaktionen:
12.11. Netto Markt Altenhagen, Kafka Str. 6 / 10 bis 18 Uhr
13.11. Combi Markt Milse, Elverdisserstr. 40 / 10 bis 18 Uhr
14.11. Marktkauf Baumheide, Am Rabenhof 74 / 10 bis 18 Uhr

Auch Drittimpfungen sind für alle die vollständig mit AstraZeneca oder Johnson & Johnson geimpft wurden auch unabhängig vom Alter möglich. Mit BionTech geimpfte Personen bekommen die Drittimpfung aktuell erst ab 70 Jahren. Jeder darf zu den Stationen kommen. Bei den mobilen Aktionen braucht ihr keinen Termin. Bringt aber euren Personalausweis und falls zur Hand die Krankenkassenkarte und den Impfpass mit. Außerdem wird bei Haus- und Fachärzten weiter geimpft.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege werden zwischen 19 und 24 Uhr beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt. Auch weiter zurückliegend gibt es immer wieder Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden bislang nicht veröffentlicht. Die Impfzahlen werden seit Schließung der Impfzentren nur noch wöchentlich veröffentlicht.

Krankenhäuser im Kreis Herford stellen Besuche auf 2G um

Im Kreis Herford verschärfen mehrere Krankenhäuser ihre Besuchsregeln. Ab jetzt gilt die 2G-Regel im Klinikum Herford, im Bünder Lukas-Krankenhaus sowie im Krankenhaus Enger. Zutritt haben nur noch Besucher, die vollständig geimpft oder genesen sind. Kinder unter 12 Jahren dürfen nicht mehr rein.

Hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier.

 

2G in Bielefeld und ganz NRW: Ministerpräsident Wüst will die Regel für den Freizeitbereich

NRW- Ministerpräsident Hendrik Wüst plädiert für eine 2G-Regelung im Freizeitbereich, Wer nicht geimpft oder genesen ist, dürfte demnach beispielsweise nicht mehr in ein Restaurant. Er wünsche sich dazu eine gemeinsame Verständigung von Bund und Ländern, sagte Wüst am Dienstagnachmittag in Düsseldorf.

Eine bundesweite Einigung sei für NRW aber keine Voraussetzung zu handeln, stellte Wüst klar. Wenn das nicht gelinge, werde NRW seine Planungen für 2G selbst forcieren. Um bei den Auffrischungsimpfungen gegen das Coronavirus schneller zu werden, hat das Land NRW zudem die Städte und Gemeinden aufgefordert, feste Impfstellen einzurichten. Die ergänzenden Impfangebote könnten für Erst- und Zweitimpfungen sowie für Auffrischungsimpfungen aufgesucht werden, heißt es. Bielefelds Corona-Krisenstabsleiter Ingo Nürnberger hatte bereits angekündigt, dass solche festen Impfstellen in unserer Stadt Anfang Dezember eröffnet werden sollen. Bis dahin laufen wieter die mobilen Impfangebote.

Die Termine der mobilen Impfangebote und weitere Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld findet ihr hier.

Fast 11.800 Auffrischungsimpfungen in Bielefelder Praxen

Bei den niedergelassenen Ärzten in Bielefeld hat sich die Zahl der Auffrischungsimpfungen innerhalb einer Woche um mehr als 80 Prozent erhöht: hier haben bis Sonntag (07.11.) fast 11.800 Menschen eine Booster-Impfung erhalten. Nach dem aktuellen Impfbericht der Stadt sind inzwischen gut 79 Prozent aller Bielefelderinnen und Bielefelder und gut 89 Prozent aller Impfberechtigten über zwölf Jahren vollständig geimpft. Heute (09.11.) wird noch bis 19 Uhr am Fitnesscenter FitX an der Detmolder Straße geimpft.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Rufe nach 2G-Regel werden aus unserer Region lauter

Wegen der aktuell dynamischen Situation werden die Rufe nach Konsequenzen lauter. Der Chefarzt des Evangelischen Klinikums Bethel Hans-Werner Kottkamp spricht sich für die Einführung einer 2-G-Regelung in NRW aus. Auch der Landrat aus unserem Nachbarkreis Gütersloh, Sven-Georg Adenauer, fordert flächendeckend 2-G im Freizeitbereich. Offenbar könne man nur so Druck auf die noch nicht geimpften Menschen ausüben, so Adenauer.

Damit liegen Kottkamp und Adenauer auf einer Linie mit Vertretern des Städtetags. Sie bemängeln vor allem, dass im Gesetzentwurf der Ampel-Parteien SPD, Grüne und FDP keine 2G-Regel im Freizeitbereich geplant ist. Geimpft wird heute (09.11.) in Bielefeld mobil am Fitnessecenter FitX an der Detmolder Straße.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Die Coronalage in Bielefeld am 9. November: Lage in Kliniken verschärft sich

Am Dienstag dem 09.11.2021 werden in Bielefeld 30 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Diese verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage. Die vorläufige Corona-Inzidenz beträgt in unserer Stadt 138,5 (+3,0). Landesweit wird die Inzidenz mit 130,0 (+6,8) ausgewiesen. 

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Angaben 29 Coronapatienten behandelt, davon neun auf einer Intensivstation. Die Situation verschärft sich aktuell, heißt es aus den Kliniken. Mehr dazu hier.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

380 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben.

Nach letzten Angaben vom 08. November haben über 265.000 Personen in Bielefeld die Erstimpfung gegen Corona erhalten. Gemessen an der Einwohnerzahl sind das rund 80 Prozent.**

Hier die Termine der nächsten mobilen Impfaktionen:
09.11. Fitnesscenter FitX, Detmolder Straße 279 / 13 bis 19 Uhr
12.11. Netto Markt Altenhagen, Kafka Str. 6 / 10 bis 18 Uhr
13.11. Combi Markt Milse, Elverdisserstr. 40 / 10 bis 18 Uhr
14.11. Marktkauf Baumheide, Am Rabenhof 74 / 10 bis 18 Uhr

Auch Drittimpfungen sind unabhängig vom Alter möglich. Jeder darf zu den Stationen kommen. Bei den mobilen Aktionen braucht ihr keinen Termin. Bringt aber euren Personalausweis und falls zur Hand die Krankenkassenkarte und den Impfpass mit. Außerdem wird bei Haus- und Fachärzten weiter geimpft.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege werden zwischen 19 und 24 Uhr beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt. Auch weiter zurückliegend gibt es immer wieder Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden bislang nicht veröffentlicht. Die Impfzahlen werden seit Schließung der Impfzentren nur noch wöchentlich veröffentlicht.

Mobile Impfaktionen sollen in Bielefeld "optimiert" werden

Angesichts des steigenden Interesses an den mobilen Impfaktionen der Stadt will Krisenstabsleiter Ingo Nürnberger die Abläufe dort optimieren. Man werde dafür sorgen, dass ältere und körperlich besonders beeinträchtigte Personen bevorzugt drankämen.

Hier hatte es am Wochenende Kritik gegeben. Zudem wies Nürnberger noch einmal darauf hin, dass die Vorbereitungen für dezentrale stationäre Impfstellen in Bielefeld laufen und diese spätestens Anfang Dezember an den Start gehen sollen. 

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Coronalage in den Bielefelder Krankenhäusern wird angespannter

„Die vierte Welle ist eine Welle der Ungeimpften“ – so sagt es Dr. Hans-Werner Kottkamp, Chefarzt der zentralen Notaufnahmen im EvKB. Noch seien zwar Betten auf den normalen Stationen und auch Intensivstationen frei, die Lage verschärfe sich aber.

Im Radio Bielefeld Interview sagte Kottkamp, dass vor allem die angespannte Personalsituation eine große Belastung darstelle. Auf den Intensivstationen in Bielefeld werden derzeit neun Patienten mit Corona versorgt, vier davon unter Beatmung. Im Klinikum Bielefeld sei die Personaldecke nicht ganz so dünn, so ein Sprecher. Allerdings gewinne die Situation auch hier an Dynamik. Man blicke durchaus sorgenvoll auf die Entwicklung der Infektionszahlen, so Dr. Kottkamp. Man müsse auch bei der Zahl der Patienten mit einem exponentiellen Anstieg rechnen. Die vierte Welle sei eine Welle der Ungeimpften. Daher appelliert Kottkamp wiederholt, sich impfen zu lassen. Außerdem seien regelmäßige Tests auch bei Ungeimpften wichtig. Weiter spricht sich Kottkamp für die Einführung der 2G-Regel auch in NRW aus.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Die Coronalage in Bielefeld am 8. November

Am Montag dem 08.11.2021 werden in Bielefeld 44 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Diese verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage. Die vorläufige Corona-Inzidenz beträgt in unserer Stadt 135,5 (+5,7). Landesweit wird die Inzidenz mit 123,2 (+2,8) ausgewiesen. 

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Angaben 29 Coronapatienten behandelt, davon neun auf einer Intensivstation.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

380 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben.

Nach letzten Angaben vom 08. November haben über 265.000 Personen in Bielefeld die Erstimpfung gegen Corona erhalten. Gemessen an der Einwohnerzahl sind das rund 80 Prozent.** Zu den beiden Impfaktionen am Wochenende in Oldentrup und Sennestadt kamen insgesamt 837 Personen. Mehr hier.

Hier die Termine der nächsten mobilen Impfaktionen:
09.11. Fitnesscenter FitX, Detmolder Straße 279 / 13 bis 19 Uhr
12.11. Netto Markt Altenhagen, Kafka Str. 6 / 10 bis 18 Uhr
13.11. Combi Markt Milse, Elverdisserstr. 40 / 10 bis 18 Uhr
14.11. Marktkauf Baumheide, Am Rabenhof 74 / 10 bis 18 Uhr

Auch Drittimpfungen sind unabhängig vom Alter möglich. Jeder darf zu den Stationen kommen. Bei den mobilen Aktionen braucht ihr keinen Termin. Bringt aber euren Personalausweis und falls zur Hand die Krankenkassenkarte und den Impfpass mit. Außerdem wird bei Haus- und Fachärzten weiter geimpft.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege werden zwischen 19 und 24 Uhr beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt. Auch weiter zurückliegend gibt es immer wieder Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden bislang nicht veröffentlicht. Die Impfzahlen werden seit Schließung der Impfzentren nur noch wöchentlich veröffentlicht.

Bielefelder Ärztepräsident fordert kostenslose Coronatests zurück

Bundesärztepräsident Klaus Reinhard aus Bielefeld fordert eine schnelle Rückkehr zu kostenlosen Coronaschnelltests. Das Ende der Kostenübernahme für sogenannte Bürgertests habe nicht dazu geführt, Impfunwillige zu einer Impfung zu motivieren, sagte der Bielefelder den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Bund und Länder sollten deshalb den Mut aufbringen, diese Fehlentscheidung schnell und konsequent zu korrigieren. Reinhardt betonte, gerade in der kalten Jahreszeit mit vielen Freizeitaktivitäten in Innenräumen brauche man wieder niedrig­schwellige, kostenlose Testangebote, um die Weiterverbreitung des Virus zu bremsen.

Aktuelle Meldungen rund um die Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld findet ihr hier.


Wissenswertes zum Nachhören

In unserem Servicecheck haben wir das Thema Corona intensiv besprochen. Hier könnt ihr euch die Beiträge nochmal anhören.