Responsive image

on air: 

Nico-Laurin Schmidt
---
---
img_6569

Infos und News zum Coronavirus - Seite 27 von 215


Die aktuellen Corona Nachrichten aus Bielefeld

Probleme mit der Luca-App: Das Update mit Ingo Nürnberger

Nach den Problemen rund um die Kontaktverfolgung von positiv getesteten Clubbesuchern in Bielefeld, hat der Leiter des Bielefelder Krisenstabs Ingo Nürnberger noch einmal betont, wie ärgerlich und peinlich der Fehler war. Mittlerweile laufe die Kontaktverfolgung aber. Weiterhin sei das regelmäßige Testen wichtig. Die von der Bundesregierung beschlossene Testpflicht für ungeimpfte Reiserückkehrer begrüßt Nürnberger sehr.

Hier könnt ihr das komplette Interview nachhören:

Die Coronalage in Bielefeld am 30. Juli: Regeln wieder angezogen

Am Freitag dem 30.07.2021 wird vom Robert-Koch-Institut für Bielefeld eine vorläufige Corona-Inzidenz von 21,2 (+1,8) ausgewiesen. Landesweit beträgt die Inzidenz 20,4 (+1,9). Bielefeld rutscht ab heute auch in die lokale Inzidenzstufe 1. Es gelten somit beispielsweise wieder Kontaktbeschränkungen. 

Alle Infos zu den geltenden Maßnahmen bekommt ihr hier.

Seit der letzten Meldung wurden in Bielefeld 12 neue Infektionsfälle gemeldet. Fünf entfallen auf den gestrigen Donnerstag, sechs auf Mittwoch und einer auf Dienstag.*

Die Zahl der insgesamt offiziell bestätigten Infektionen in unserer Stadt steigt auf 15.965.**** Davon werden 80 (+4) Fälle laborbestätigt der Delta-Variante zugeordnet. 

Als wieder genesen gelten nach geschätzten Angaben rund 15.500 Bielefelder.** Die gemeldete Zahl der an oder mit Corona gestorbenen Menschen bleibt im Tagesvergleich konstant bei 347.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden fünf (+1) Coronapatienten behandelt, einer davon auf einer Intensivstation. 

Mindestens 224.694 Personen haben in Bielefeld nach letzten Angaben die Erstimpfung gegen Corona erhalten.*** 

131 kamen gestern zur Impfaktion am Freibad Hillegossen. Heute wird ab 11:30 Uhr am Tierpark Olderdissen geimpft. Mehr dazu hier. Weiter werden im Impzentrum an der Stadthalle spontane Impfungen ohne Termin angeboten.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen (maßgeblich für die Maßnahmen.)

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI I Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege werden zwischen 19 und 24 Uhr beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt. In unserer Grafik (rote Linie & graue Balken) werden die Angaben des Vortags deshalb mit der Meldung des Folgetag vervollständigt.

** Bei der Angabe der genesenen Personen handelt es sich um eine gerundete Schätzung des LZG NRW. Eine Aufrechnung der Zahlen ist aufgrund der Rundung nicht im Detail möglich.

*** In der Angabe enthalten sind die Zahlen aus dem Bielefelder Impfzentrum, die Angabe zu den Impfungen in Bielefelder Arztpraxen, durch mobile Teams und von Sonderimpfaktionen in der Stadt. Nicht enthalten sind von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen.

131 Corona-Impfungen am Freibad Hillegossen

Am Donnerstag haben sich 131 Personen am Freibad Hillegossen gegen Corona impfen lassen. Bei der mobilen Sonderaktion waren alle Bielefelderinnen und Bielefelder ab 12 Jahren ohne Termin eingeladen. Für die 12-16 jährigen war extra auch ein Kinderarzt vor Ort. Geimpft wurde mit den Mitteln von BioNTech, Moderna und auch der Einmalimpfstoff von Johnson & Johnson kam zum Einsatz.

Am Freitag findet die nächste Sonderimpfaktion von 12 bis 18 Uhr am Tierpark Olderdissen statt. 
am Samstag wird dann von 11:30 bis 19 Uhr rund um das Arminia Testspiel gegen Twente Enschede an der Stapenhorststraße 102 geimpft. 

Mehr zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Und hier geht es zu allen Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Zwei weitere Corona-Fälle in Bielefeld nach Disko-Besuch

Es gibt zwei weitere Corona-Fälle nach dem Besuch einer Bielefelder Diskothek. Zwei Personen aus dem Kreis Schaumburg sind nach einem Besuch der "Bierbörse" am Boulevard positiv auf das Virus getestet worden.

Sie waren in der Nacht zum Sonntag zwischen 23.30 Uhr und 03:00 Uhr in der Disko. Die 221 Besucher aus Bielefeld, insgesamt waren 491 in dem Club, werden direkt vom Gesundheitsamt der Stadt angeschrieben und aufgefordert einen Corona-Test zu machen und auf Symptome zu achten. Beide positiv getesteten Personen hatten beim Eintritt in die Disco einen negativen Schnelltest vorgelegt, so dass die Betreiber keine Schuld treffe, heißt es von der Stadt Bielefeld. 

Erst gestern war eine 19-jährige Bielefelderin nach dem Besuch des Lokals "Platzhirsch" und des "Café Europa" positiv auf Corona getestet worden.  

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld gibt es hier.

Ab Freitag gilt Inzidenzstufe 1 in Bielefeld

Wegen der gestiegenen Corona-Zahlen gilt in Bielefeld ab Freitag die Inzidenzstufe 1. Damit gibt es zum Beispiel wieder Beschränkungen in den Bielefelder Bädern. Im Vorfeld muss ein E-Ticket gekauft werden, die Zahl der Besucher ist beschränkt und in den Gebäuden herrscht Maskenpflicht. Im Hallenbad und in der Sauna müssen Besucher geimpft, getestet oder genesen sein. In den Freibädern besteht weiter keine Testpflicht.

Eine Maske muss ab Freitag im Freien ebenso in Warteschlangen, Anstellbereichen, Kassen und Schaltern getragen werden. Treffen im öffentlichen Raum sind ohne Begrenzung für Angehörige aus fünf Haushalten erlaubt. Im Einzelhandel ist nur eine Person pro zehn Quadratmeter zulässig.

Die Sieben-Tages-Inzidenz ist heute in Bielefeld auf 19,4 gestiegen. Die Zahl der Corona-Patienten in den Krankenhäusern auf fünf gestiegen.

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld gibt es hier.

Details zur 19-jährigen Corona-Discogängerin in Bielefeld

Nach dem positiven Coronatest bei einer 19-jährigen Disko-Gängerin hat die Stadt weitere Details bekannt gegeben. Die Bielefelderin ist nicht geimpft, und drei enge Kontaktpersonen sind in Quarantäne. Das Gesundheitsamt hatte bisher technische Probleme bei der Erstellung der Besucherlisten über die Luca-App und wird erst im Lauf des Tages Zugriff darauf haben, heißt es von der Stadt.

Alle Personen, die am vergangenen Donnerstagabend (22.07.) zwischen 21 Uhr und 00:45 Uhr im „Platzhirsch“ und am frühen Freitagmorgen (23.07.) von 01:30 bis 05:00 Uhr im Café Europa waren, sollen sich unabhängig davon testen lassen und ihre Kontakte vorsorglich einschränken, so die Bitte der Stadt Bielefeld.  

Alle Infos zu den Entwicklungen in der Coronakrise in Bielefeld findet ihr hier.

Arminia Bielefelds Heimspiele künftig bargeldlos

In der Schüco-Arena gibt es bei den Heimspielen von Arminia Bielefeld ab dem Saisonauftakt am Samstag einige Neuerungen. Die größte ist die, dass an den Verkaufsständen von Speisen und Getränken nicht mehr mit Bargeld bezahlt werden kann. Es wird ausschließlich kontaktloses Bezahlen mit Girocard, Kreditkarte oder Handy angeboten. Wer das nicht möchte, kann die neue Arminia-Bezahlkarte mit seinem Bargeld aufladen und so Bier und Bratwurst kaufen. Im Stadion wird es mehrere Stationen zum Be- und Entladen der Karte geben – in der Woche vor dem Freiburg-Spiel soll es auch online die Möglichkeit dazu geben. Außerdem wird es an den Verkaufsständen ein Personen-leitsystem mit Pfeilen und Anstandshaltern geben sowie auch vegane Speisen und Getränke in 0,5-Liter-Bechern. Alle Maßnahmen sind auch mit dem Fanbeirat abgesprochen, so der DSC.

Die Details zu den Änderungen in der neuen Saison findet ihr hier.

Und alle Infos zu den Entwicklungen in der Coronakrise in Bielefeld hier.

Impfaktion im Freibad in Hillegossen

Am Donnerstag (29.07.) startet eine weitere Impfaktion in Bielefeld. Mit aktualisierter Uhrzeit wird im Freibad in Hillegossen an der Oelkerstraße 24 von 12 bis 18 Uhr geimpft.

Am Freitag (30.07.) ist außerdem eine Aktion von 12 bis 18 Uhr am Tierpark Olderdissen geplant. Zudem wird das mobile Impfteam vor und nach dem Freundschaftsspiel von Arminia Bielefeld gegen Twente Enschede am Samstag (31.07.) von 11:30 bis 19 Uhr impfen.

Wer sich mit den Impfstoffen von Johnson&Johnson, Moderna oder Biontech/Pfizer impfen lassen möchte, muss 12 Jahre oder älter sein, den Personalausweis, Impfausweis (falls vorhanden) und eine Krankenverischertenkarte mitbringen. Ein Kinderarzt ist bei den Aktionen vor Ort.

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld gibt es hier.

Bescheinigung für Impfungen von Kindern in Bielefeld

Das Bielefelder Impfzentrum weist noch einmal darauf hin, dass Kinder nur mit dem Einverständnis beider Elternteile geimpft werden können. Entweder müssen beide vor Ort sein, oder der Teil, der nicht mitkommt, muss eine Einverständniserklärung unterschreiben.

Hier könnt ihr das Formular downloaden.

 

Alle Infos zu den Entwicklungen in der Coronakrise in Bielefeld findet ihr hier.

Die Coronalage in Bielefeld am 29. Juli

Am Donnerstag dem 29.07.2021 wird vom Robert-Koch-Institut für Bielefeld eine vorläufige Corona-Inzidenz von 19,4 (+2,9) ausgewiesen.

Landesweit beträgt die Inzidenz 20,4 (+1,9).

Alle Infos zu den geltenden Maßnahmen bekommt ihr hier.

Seit der letzten Meldung wurden in Bielefeld 15 neue Infektionsfälle gemeldet. Acht entfallen auf den gestrigen Mittwoch und sieben auf Dienstag.*

Die Zahl der insgesamt offiziell bestätigten Infektionen in unserer Stadt steigt auf 15.953.**** (Angabe LZG NRW, beim RKI wird heute eine Gesamtzahl von 15,968 angegeben. Dort scheint ein Fehler vorzuliegen.) Davon werden 76 Fälle laborbestätigt der Delta-Variante zugeordnet. 

Als wieder genesen gelten nach geschätzten Angaben rund 15.500 Bielefelder.** Die gemeldete Zahl der an oder mit Corona gestorbenen Menschen bleibt im Tagesvergleich konstant bei 347.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden vier (+1) Coronapatienten behandelt, einer davon auf einer Intensivstation. 

Mindestens 223.829 Personen haben in Bielefeld nach letzten Angaben die Erstimpfung gegen Corona erhalten.*** 

Heute wird ab dem Mittag ohne Termin im Freibad Hillegossen geimpft. Die Infos hier. Weiter werden zudem im Impzentrum an der Stadthalle spontane Impfungen ohne Termin angeboten.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Nachdem eine junge Bielefelderin positiv auf das Virus getestet wurde, sind Besucher des Platzhirsch am Boulevard von vergangenem Donnerstag und des Café Europas am Freitag aufgefordert sich testen zu lassen. Mehr hier.

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen (maßgeblich für die Maßnahmen.)

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI I Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege werden zwischen 19 und 24 Uhr beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt. In unserer Grafik (rote Linie & graue Balken) werden die Angaben des Vortags deshalb mit der Meldung des Folgetag vervollständigt.

** Bei der Angabe der genesenen Personen handelt es sich um eine gerundete Schätzung des LZG NRW. Eine Aufrechnung der Zahlen ist aufgrund der Rundung nicht im Detail möglich.

*** In der Angabe enthalten sind die Zahlen aus dem Bielefelder Impfzentrum, die Angabe zu den Impfungen in Bielefelder Arztpraxen, durch mobile Teams und von Sonderimpfaktionen in der Stadt. Nicht enthalten sind von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen.


Wissenswertes zum Nachhören

In unserem Servicecheck haben wir das Thema Corona intensiv besprochen. Hier könnt ihr euch die Beiträge nochmal anhören.