Responsive image

on air: 

Andreas Grunwald
---
---
img_6569

Infos und News zum Coronavirus - Seite 75 von 124


Die aktuellen Corona Nachrichten aus Bielefeld

Heute keine Corona-Neuinfektion in Bielefeld gemeldet

Die Stadt Bielefeld meldet für heute keine Corona-Neuinfektion. Aktuell gelten 48 Menschen als infektiös. Das sind zwei weniger als gestern. Die Zahl der positiv getesteten Reiserückkehrer liegt auch heute bei 35. Von den positiv Getesteten sind 573 Menschen genesen. Auch das sind zwei Personen mehr als am Samstag. In Quarantäne befinden sich aktuell 359 Bielefelderinnen und Bielefelder. Im Vergleich zu gestern sind damit 15 Menschen weniger in Quarantäne. Die Neuinfektionsrate in den letzten sieben Tage liegt nun bei 8,5 pro 100.000 Einwohner, das entspricht 29 Neuinfizierten.

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier.

Zehn neue Corona-Infektionen in Bielefeld

Am Samstag meldet die Stadt zehn neue Coronafälle in Bielefeld. Darunter auch vier Reiserückkehrer aus Risikogebieten. Insgesamt 35 Infektionen sind bereits bei Reiserückkehrern festgestellt worden. Insgesamt sind jetzt 626 Bielefelder seit Beginn der Pandemie positiv getestet worden. 571 und damit eine Person mehr als am Vortag gelten als genesen. Fünf Bielefelder sind mit Corona verstorben. Somit ergeben sich aktuell 50 Infizierte. 

Wie viele Patienten in den Bielefelder Krankenhäusern behandelt werden, wird immer nur Dienstags gemeldet. Zuletzt waren es sieben, zwei davon auf der Intensivstation. 

In Quarantäne befinden sich aktuell 374 Bielefelder.

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier.

"Gütersloh-Studie" zu Coronavirus

Im Kreis Gütersloh startet eine große Studie zum Coronavirus. Nach dem Ausbruch beim Schlachtbetrieb Tönnies im Juni wollen Experten das Virus jetzt weiter untersuchen und zum Beispiel Infektionsketten einschätzen, teilt der Kreis Gütersloh mit. Beteiligt sind neben dem Kreis etwa auch das Robert-Koch-Institut. Gefördert wird die Studie vom Landesgesundheitsministerium. Bis zu 2000 positive SARS-CoV-2-Proben sollen untersucht werden. Erste Resultate werden im September erwartet.

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier.

"BIE-happy"-Kirmes sogar bis Ende des Monats?

Die Bielefelder SPD-Fraktion setzt sich dafür ein, dass der Freizeitpark „BIE-happy“ an der Radrennbahn um zwei Wochen, also bis Ende des Monats, verlängert wird. Vor Ort habe man sich davon überzeugt, wie gewissenhaft und professionell die Schausteller alles organisiert hätten, heißt es in einer Mitteilung. So könnten auch in Zeiten der Pandemie Angebote für Familien und Kinder gemacht werden, die Spaß und Freude bringen.

Man wolle den Oberbürgermeister nun bitten, die Verlängerung der Pop-Up-Kirmes möglich zu machen. Heute abend hat auch die CDU einen Besuch der Kirmes und der Schausteller angekündigt.

Corona: drei Neuinfektionen - alle Reiserückkehrer

In Bielefeld werden für heute drei Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet – in allen Fällen handelt es sich um Reiserückkehrer. Da sieben Personen aktuell als genesen gelten, sind zur Zeit noch 41 Bielefelderinnen und Bielefelder offiziell als infektös gemeldet – vier weniger als gestern. Die Zahl der Menschen in Quarantäne steigt um 50 auf heute insgesamt 357.

Stand heute sind 616 Bielefelderinnen und Bielefelder bisher positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Die Neuinfektionsrate der letzten sieben Tage liegt nun bei 7,4 pro 100.000 Einwohner – das entspricht 25 Neuinfizierten.  (Grenzwert für Bielefeld: 170).

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier.

Acht Corona-Neuinfektionen, darunter zwei Reiserückkehrer

Für Bielefeld meldet die Stadt heute gleich acht Neuinfektionen mit dem Coronavirus, auch die Zahl der positiv getesteten Reiserückkehrer steigt um zwei auf jetzt 28. Insgesamt sind damit aktuell 45 Menschen in unserer Stadt infektiös. 307 befinden sich in Quarantäne, also 27 mehr als gestern.

Stand heute sind 613 Bielefelderinnen und Bielefelder bisher positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Die Neuinfektionsrate in den letzten sieben Tagen liegt nun bei 8,3 pro 100.000 Einwohner, das entspricht 28 Neuinfizierten (Grenzwert für Bielefeld: 170).

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier.

Von Paderborn-Lippstadt wieder nach Mallorca

Nach der corona-bedingten Pause geht es ab dem 1.September aus OWL wieder nach Mallorca. Der Flughafen Paderborn-Lippstadt nimmt das beliebte Urlaubsziel wieder mit ins Programm. Mit der Fluggesellschaft Eurowings geht es dann sieben Mal die Woche Richtung Mallorca. Die Maschinen haben Platz für 180 Passagiere. In den vergangenen Jahren gehörte die Flugstrecke Paderborn-Lippstadt – Mallorca zu der beliebtesten in der Region.

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier.

Ohrfeige wegen Masken-Hinweis

Im Linien-Bus nach Brackwede hat ein 26-jähriger Bielefelder gestern Abend gegen viertel vor zehn Schläge bekommen – weil er einen etwa 16-jährigen Jugendlichen auf die fehlende Gesichtsmaske angesprochen hatte. Im folgenden Streit schlug ihn dessen ebenfalls jugendlicher Begleiter mit der flachen Hand ins Gesicht. In Bethel verließen die beiden Jugendlichen den Bus, der Bielefelder hat Anzeige wegen Körperverletzung erstattet. Die Polizeimeldung mit der Beschreibung der Jugendlichen findet ihr hier

"BIE-Masken" helfen der Corona Hilfe Bielefeld

12.400 € sind bislang durch den Verkauf der "Bielefeld-Masken" für einen guten Zweck erzielt worden. Die Mund-Nasen-Masken der Bielefelder Firma Bitex tragen das Bielefeld-Logo oder den Slogan „Gemeinsam schaffen wir’s“ der Bielefeld Marketing. 4000 Masken wurden bislang verkauft – die Spende (3€ je Maske) geht an die Bielefelder Corona Hilfe, ein Netzwerk zur Unterstützung von Hilfesuchenden in der Krise. Zu kaufen gibt es die Masken u.a. im Bielefeld-Online-Shop für 13€/Stück.

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier.

Einige Freibäder schon "ausverkauft"

In Bielefeld sollen die Temperaturen am Wochenende die 30 Grad Marke deutlich übersteigen – da wird es auch voll werden in den Freibädern. Tickets gibt es aktuell in der Corona-Zeit nur online über die BBF – und die Freibäder Schröttinghausen, Dornberg und das Naturbad Brackwede melden heute schon bis incl. Samstag „ausverkauft“. Für das Wiesenbad und das Senner Waldbad sind aber z.B. noch ausreichend Tickets buchbar – tagesaktuelle Infos dazu gibt es unter bbf-online.de.

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier.


Wissenswertes zum Nachhören

In unserem Servicecheck haben wir das Thema Corona intensiv besprochen. Hier könnt ihr euch die Beiträge nochmal anhören.